Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin A 24: 22-Jähriger fährt auf Polizei-Messwagen auf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin A 24: 22-Jähriger fährt auf Polizei-Messwagen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 04.12.2019
Ein Polizist ist bei dem Unfall verletzt worden. Quelle: dpa
Neuruppin

Ein 22-jähriger Opelfahrer ist mit seinem Auto auf der A 24 auf einen Messwagen der Verkehrspolizei aufgefahren. Der Zusammenstoß ereignete sich am Dienstag um 8.10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Neuruppin Süd und Neuruppin. Ein Polizist wurden bei dem Unfall leicht verletzt und war anschließend nicht mehr dienstfähig.

Der 22-Jährige stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine, teilte die Polizei mit. Nach einer Blutprobenentnahme stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher.

Der Opel musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand rund 15.000 Euro Sachschaden.

Von MAZonline

Die Sterntaler-Spendenaktion geht weiter. Beim zweiten Vergabetreffen wurden Hilfen in 14 weiteren Fällen beschlossen. Inzwischen sind mehr als 1600 Euro an Spenden eingegangen.

05.12.2019

Auf mehreren Bus- und Bahnlinien im Kreis Ostprignitz-Ruppin verspricht der Verkehrsverbund ab 15. Dezember zusätzliche Angebote. Besser soll es für Pendler beim Prignitz-Express werden, auf der Strecke zwischen Rheinsberg und Berlin und auch bei der RB73 zwischen Pritzwalk und Neustadt.

04.12.2019

Aus dem für Mittwoch geplanten Urteil gegen einen 24-jährigen Neuruppiner wurde nichts: Ein Zeuge soll noch gehört werden. Er soll dabei gewesen sein, als der Angeklagte einen anderen mit Schlägen traktiert haben soll.

05.12.2019