Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Demenz-Patient verirrt sich auf die Autobahn
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Demenz-Patient verirrt sich auf die Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 03.01.2020
Die Autobahnbaustelle bei Stöffin ist nur einen mittleren Fußweg von den Ruppiner Kliniken entfernt.
Die Autobahnbaustelle bei Stöffin ist nur einen mittleren Fußweg von den Ruppiner Kliniken entfernt. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Ein Patient des Neuruppiner Krankenhauses lief am Donnerstag über die Autobahn. Der Stationsarzt hatte der Polizei gegen 12.30 Uhr gemeldet, dass ein 66 Jahre alter, an Demenz erkrankter Mann davongelaufen sei.

Mit einer Kopfplatzwunde in der Baustelle

Wenig später wurde gemeldet, dass ein Mann, auf den die Beschreibung passte, gerade auf die A 24 lief. Polizisten trafen den Vermissten im Baustellenbereich auf der Autobahn an. Er hatte sich dort offenbar eine Kopfplatzwunde zugezogen. Die Polizei brachte den Mann zurück ins Krankenhaus.

Von MAZ-online