Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Alkohol am Steuer – Drei Unfälle an zwei Tagen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Alkohol am Steuer – Drei Unfälle an zwei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 30.12.2018
(Symbolfoto) Quelle: Julian Stähle
Neuruppin

Am Wochenende verursachten mehrere alkoholisierte Autofahrer Verkehrsunfälle. Zum Teil verletzten sie dabei auch Menschen.

47-Jähriger nimmt Frau die Vorfahrt

Angetrunken verursachte ein 47 Jahre alter VW-Fahrer am Samstag in Kyritz einen Unfall verursacht. Ein 47-Jähriger nahm etwa gegen 20 Uhr, als er in den Kreisverkehr an der Wittstocker Allee einbog, einer von links kommenden Frau (50) die Vorfahrt, die gerade mit einem Nissan in dem Kreisverkehr fuhr.

 Beim Zusammenstoß wurden die Nissan-Fahrerin sowie deren 27 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Ärztliche Hilfe war aber nicht nötig. Ein Atemalkoholtest beim VW-Fahrer ergab 0,45 Promille. Die Autos blieben fahrbereit. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5000 Euro.

Moped-Fahrer schwer verletzt

Wenig später – gegen 21 Uhr am Samstagabend – kam ein 20 Jahre alter Mann zwischen Blandikow und Heiligengrabe mit einem Moped nach rechts von der Straße ab und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer, verlor das Bewusstsein und kam erst im Rettungswagen wieder zu sich. Er wurde später stationär im Krankenhaus aufgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 20-Jährigen 1,76 Promille. Den Führerschein kann ihm dennoch niemand wegnehmen – er besitzt gar keinen. An dem Moped entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

Trunkenbold rief selbst die Polizei

In der Nacht zu Sonntag gegen 0.45 Uhr, meldete sich bei der Polizei dann telefonisch ein 57 Jahre alter Autofahrer und teilte mit, er sei soeben auf der Straße zwischen Jabel und Biesen mit einem Wildtier zusammengestoßen. Die Polizei kam und stellte dann vor Ort fest, das der Anrufer betrunken war. Der Mann war mit seinem Fiat nicht gegen ein Tier, sondern gegen die Leitplanke gefahren. Dabei war er nicht verletzt worden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,44 Promille. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden betrug etwa 15 000 Euro.

Gegen alle drei Fahrer leitete die Polizei Strafverfahren ein, ordnete Blutproben an und zog – wo vorhanden – die Führerscheine ein.

Von MAZ-online

Mehr als 300 Leute haben am Sonntag in Neuruppin an den 199. Geburtstag von Theodor Fontane erinnert. Neben Sekt, Pfannkuchen und Neuruppiner Klopsen gab es eine Auszeichnung für das Fontanedenkmal.

18.01.2019
Wittstock/Dosse Neuruppin/Kyritz/Heiligengrabe - Betrunkene verursachen drei Unfälle

Am Wochenende wurden drei Menschen verletzt, weil Auto- und Mopedfahrer besoffen waren. Die Polizei nahm zweien den Führerschein ab – beim Dritten ging das nicht.

30.12.2018

In der Neuruppiner Schulzenstraße hat ein Mann selbst die Polizei gerufen, um sie dann zu beleidigen. Und es kam noch schlimmer.

30.12.2018