Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Betrunkene bringt Radlerin zu Fall
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Betrunkene bringt Radlerin zu Fall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 24.04.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Neuruppin

Eine betrunkene Fußgängerin hat am Dienstag in Neuruppin eine junge Radlerin zu Fall gebracht. Die 17-jährige Neuruppinerin befuhr mit ihrem Rad gegen 15.40 Uhr den kombinierten Rad- und Fußweg, aus Richtung Neustädter Straße kommend. Auf Höhe eines Einkaufsmarktes lief eine augenscheinlich alkoholisierte und leicht schwankende Frau vor der Radlerin in gleicher Richtung. Als die Radfahrerin diese eingeholt hatte, machte die 65-jährige Fußgängerin plötzlich einen Ausfallschritt, um ihr Gleichgewicht zu halten, und fiel dabei der 17-Jährigen in das Fahrrad.

Obwohl die 17-Jährige bereits großen Abstand gehalten hatte, kam es zur Kollision, wobei sich die Fußgängerin verletzte. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, konnte aber nach der Behandlung wieder entlassen werden.

Ein Atemalkoholtest bei der Fußgängerin ergab einen Wert von 2,51 Promille.

Von MAZ-online

Ob die Molchowbrücke noch in diesem Sommer fertig wird, scheint ungewiss. Derzeit ruht der Bau in dem Neuruppiner Ortsteil. Die beiden Widerlager aus Beton sind fertig, jetzt gibt es erst einmal eine Unterbrechung.

27.04.2019

Spaziergänger haben im Ruppiner See eine tote Hauskatze in einem Rucksack entdeckt. Das Tier war in eine Decke eingewickelt. Die Polizei vermutet, dass die Katze schon vorher tot war.

24.04.2019

Zwei Wochen lang war ein Großteil der Ortsdurchfahrt von Neuruppin gesperrt. Die Bauarbeiten des Landesstraßenbetriebs hatten vor allem bei Anliegern für erheblichen Ärger gesorgt. Jetzt sind sie so gut wie beendet.

27.04.2019