Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Betrunkener schlägt nach der Polizei
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Betrunkener schlägt nach der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 28.12.2018
Quelle: dpa
Neuruppin

Wachmänner im Ruppiner Einkaufszentrum (Reiz) baten am Donnerstagabend gegen 20 Uhr die Polizei um Unterstützung. Im Reiz verstießen mehrere Jugendliche gegen die Hausordnung – unter anderem, indem sie im Gebäude rauchten. Von den Wachmänner ließen sie sich nichts sagen.

1,3 und 1,4 Promille

Als die Polizei kam, verließen einige Jugendliche sofort das Grundstück – zwei Betrunkene weigerten sich jedoch: ein 14-Jähriger mir 1,3 und ein 20-Jähriger mit 1,4 Promille Alkohol im Blut. Als die Beamten den 20-Jährigen aus dem Reiz entfernen wollten, schlug er um sich. Die Polizisten fesselten ihn und nahmen ihn in Gewahrsam.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Der 14-Jährige versuchte die Beamten daran zu hindern und kam ebenfalls in Gewahrsam. Die Polizei übergab ihn an seine Erziehungsberechtigten. Die jungen Männer wurden angezeigt wegen Hausfriedensbruchs und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Von MAZ-online

Künftig soll der Neuruppiner Stadtservice auch den viel benutzten Radweg von Nietwerder in die Fontanestadt im Winter bei Schnee räumen. Die Stadt weitet den Winterdienst aus, aber nicht mehr in diesem Winter.

31.12.2018

Das Predigerwitwenhaus in Neuruppin ist eines der wenigen Gebäude, die den großen Stadtbrand 1787 überstanden haben. Jetzt übernimmt die Wohnungsbaugesellschaft NWG das einmalige Denkmal für 610.000 Euro.

31.12.2018

Das interkulturelle Projekt „Gemeinsam Begleiten Kennenlernen“ will in Neuruppin Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen zusammenbringen. Die Projektmacher verstehen sich als Brückenbauer.

28.12.2018