Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Noch mehr Bilderbogen für Museum
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Noch mehr Bilderbogen für Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 25.09.2018
Bilderbogen bilden ganz unterschiedliche Themen ab – auch Weihnachtsmänner. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Noch mehr Schätze für das Museum Neuruppin: Das Unternehmen Fielmann möchte dem Museum 45 Bilderbogen spenden. Zugleich will die Firma die Restaurierungskosten von Bilderbogen übernehmen, die zum Teil starke Lichtschäden haben. Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses stimmten der Spende im Wert von 4650 Euro am Montagabend zu. Anfang Oktober müssen auch die Stadtverordneten das Geschenk befürworten.

Seit den 70er-Jahren ist die Bilderbogenproduktion eines der wichtigsten Themen des Museum Neuruppin. Eine 150 Quadratmeter große Ausstellungsfläche zeigt immer wieder neue Zusammenstellungen von Bilderbogen – im Lutherjahr etwa waren Bogen zu sehen, die den Kirchenreformator zum Thema hatten.

Frühe Bogen aus dem Verlag Gustav Kuhn

Fielmann bietet dem Museum drei sehr frühe Bogen aus dem Verlag Gustav Kühn an. Weil diese Bogen stark restaurierungsbedürftig sind, will das Unternehmen auch die Kosten für die Restaurierung übernehmen. Außerdem würde das Unternehmen die Restaurierung von elf Bogen bezahlen, die es dem Museum bereits 2011 geschenkt hatte.

Auch ein Konvolut von Modellierbogen, die der Kunstbeauftragte des Unternehmens in einem kleinen norddeutschen Aktionshaus entdeckt hatte, sollen nach Neuruppin vergeben werden. „Diese Bilderbogen ergänzen den Museumsbestand an Aufstellfiguren, Architekturmodellen und weiteren Beschäftigungsbogen für Kinder“, heißt es in der Beschlussvorlage.

Von Frauke Herweg

Die Pläne für einen Solarpark in Karwe werden offenbar nicht mehr verwirklicht. Im Oktober vergangenen Jahres hatte sich der Investor zuletzt bei der Stadt gemeldet. Seitdem herrscht Stillschweigen.

28.09.2018

Die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg hat den Stein ins Rollen gebracht, nun sind die Mitglieder einer Initiative eingestiegen. Mit neuer Webseite, der Regional-App und der Neuauflage des Einkaufswegweisers kommt frischer Wind. Jüngste Idee: „Gemeinsam am Tisch“.

25.09.2018

Schlager im Stadtgarten sind immer ein Garant für einen vollen Saal. Am Sonntag begeisterten Bernhard Brink und einige Kollegen aus der Branche die Fans im Neuruppiner Kulturhaus.

24.09.2018