Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Britischer Bus verliert Diesel auf der A24
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Britischer Bus verliert Diesel auf der A24
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 14.05.2019
Dieser umgebaute Bus hat auf Autobahn A 24 Diesel verloren, weshalb der Anschluss Neuruppin am Montagabend für gut drei Stunden gesperrt war. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

 Mehr als drei Stunden war die Autobahnauffahrt Neuruppin aus Richtung Hamburg am Montagabend gesperrt – weil aus einem umgebauten Doppeldeckerbus aus Großbritannien Dieselkraftstoff ausgelaufen war und dieser erst beseitigt werden musste.

Plötzlich Diesel auf der Frontscheibe

Ein Kraftfahrer hatte die Polizei gegen 17.20 Uhr informiert, dass auf seinem Auto zwischen Herzsprung und Neuruppin plötzlich Diesel auf seine Frontscheibe spritzte. Die daraufhin alarmierte Neuruppiner Feuerwehr war zwar mit fünf Fahrzeugen ausgerückt, doch war der Bus inzwischen in Höhe Neuruppin von der Autobahn zu einem Autohaus bei Bechlin abgeleitet worden – und die Brandschützer für das Beseitigen der Ölspur nicht zuständig, sagte am Dienstag Neuruppins Polizeisprecherin Dörte Röhrs.

Offen war zunächst, welche Autobahnmeisterei sich um den Abschnitt zwischen Herzsprung und Neuruppin kümmert. Die Meisterei in Wittstock ist bis Neuruppin zuständig, die Meisterei der privaten Havelland-Autobahn ab Neuruppin in Richtung Berlin.

Riesige Ölpfütze auf der Fahrbahn

Kurz vor 19 Uhr habe die Havelland-Autobahn gemeldet, dass für das Beseitigen der Ölspur auf der Autobahn der Anschluss Neuruppin gesperrt werden müsste, so Röhrs. Weil die Ölpfütze so groß war, dauerte das Säubern der Fahrbahnen dann mehr als drei Stunden. Erst gegen 22.17 Uhr konnte die Auffahrt Neuruppin wieder frei gegeben werden.

Der Doppeldeckerbus stand am Dienstagmittag noch am Bechliner Autohaus: Die Eigentümer versuchten selbst, den Schaden an der Kraftstoffanlage zu reparieren. Wie viel Diesel am Montag ausgelaufen ist und von der Fahrbahn gekehrt werden musste, das blieb offen.

Von Andreas Vogel

Einmal eine Gerichtsverhandlung führen – und das ganz ohne Jurastudium: Diesen Traum konnten sich Schüler vom OSZ Ostprignitz-Ruppin und der Evangelischen Schule in einer Projektwoche erfüllen. Die echten Richter waren zufrieden.

14.05.2019

Die Auswirkungen des vergangenen Sommers sind einfach zu groß: Fachleute werden deshalb ab Dienstag in der Neuruppiner Innenstadt beginnen, in einer Höhe von etwa 20 Metern mehr als 30 Kastanien und Linden zu beschneiden.

13.05.2019

Mehr als 50 Jahre stand die Bronzeskulptur „Reh mit Kitz“ vor der ehemaligen Poliklinik in der Neustädter Straße in Neuruppin. Seit Freitag ist sie verschwunden. Doch es war kein Diebstahl. Vielmehr haben die Kliniken neue Pläne.

16.05.2019