Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Landkreis Ostprignitz-Ruppin bietet weitere Impftermine an
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Corona: Landkreis Ostprignitz-Ruppin bietet weitere Termine für Impfungen an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 10.09.2021
Auch der Impfbus ist weiter im Einsatz.
Auch der Impfbus ist weiter im Einsatz. Quelle: Henry Mundt
Anzeige
Neuruppin

Die neue Impfwoche beginnt am Montag, 13. September 2021, mit einem Jedermann-Impfen in den Räumen der Landbäckerei Janke in Flecken Zechlin, Am Markt 3. Von 10 bis 13 Uhr besteht an diesem Tag für alle Impfwilligen ab 16 Jahren die Möglichkeit, sich gegen das Corona-Virus immunisieren zu lassen. Eine Anmeldung oder vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

In Neuruppin wird auf dem Gelände des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Straße des Friedens 3, wo sich auch das DRK-Testzentrum befindet, jeweils am Donnerstag von 17.30 bis 20.30 Uhr ein Familien-Impfen zum Feierabend für alle Impfwilligen ab 12 Jahren angeboten. Eine Anmeldung oder vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Für die fachliche Beratung für Familien mit Kindern ab 12 Jahren ist ein Kinderarzt vor Ort.

Ohne Termin ins Impfzentrum

Zusätzlich zu den Terminen des Jedermann-Impfens auf Landkreis-Tour können sich Impfwillige – ohne Anmeldung oder Terminvereinbarung – täglich bis einschließlich Samstag, 18. September, zu den Öffnungszeiten des Impfzentrums in Kyritz, Perleberger Straße 8, gegen das Corona-Virus immunisieren lassen. Zur Verfügung stehen Impfdosen von Biontech/Pfizer und Moderna.

Seit dem 1. August gelten folgende Öffnungszeiten für das Impfzentrum: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag von 12 bis 21 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 16 Uhr. Auch Zweitimpfungen sind während dieser Zeiten jederzeit und ohne Anmeldung möglich.

Das Impfzentrum Kyritz bietet am Freitag, 17. September, Impfungen ohne Termin gegen das Coronavirus für die ganze Familie an. Von 14 bis 18 Uhr werden in der Perleberger Straße 8 Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene gegen Covid 19 immunisiert. Ein Kinderarzt berät vor Ort. Zur Wahl stehen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna, die ab zwölf Jahren empfohlen sind.

Bei Unter-16-Jährigen müssen die Erziehungsberechtigten unterschreiben

Impfwillige unter 16 Jahren müssen in Begleitung von mindestens einem Erziehungsberechtigten kommen. Außerdem können sich Impfwillige ohne Termin täglich bis einschließlich Samstag, 18. September, zu den Öffnungszeiten des Impfzentrums gegen das Coronavirus immunisieren lassen.

Geöffnet ist das Impfzentrum Dienstag und Mittwoch von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag von 12 bis 21 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 16 Uhr. Auch Zweitimpfungen sind während dieser Zeiten jederzeit ohne Anmeldung möglich.

Nach der Schließung des Kyritzer Impfzentrums werden in Kyritz weiter Termine für Erst- und Zweitimpfungen angeboten – dann im Mehrgenerationenhaus an der Perleberger Straße 10 direkt neben dem heutigen Impfzentrum.

Geplant sind dort Termine als Familien-Impfen für alle ab zwölf Jahren am Mittwoch, 29. September, von 17 bis 21 Uhr sowie am Freitag, 1. und 8. Oktober, jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Für all diese Termine ist keine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Angeboten werden je nach Verfügbarkeit Impfungen mit den Vakzinen von Biontech/Pfizer oder Moderna.

Nach jeweils drei bis vier Wochen steht die Zweitimpfung an, für die der Termin jeweils vor Ort bekannt gegeben wird.

Impfwillige Minderjährige ab 16 Jahre brauchen nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen oder deren Vollmacht vorlegen. Mitzubringen ist lediglich das Formular zur Impfung mit mRNA-Impfstoffen (im Internet zu finden auf der Seite www.brandenburg-impft.de). Das Formular müssen der Impfwillige und bei unter 16-Jährigen zusätzlich die Erziehungsberechtigten unterschrieben haben.

Für alle Stationen des „Jedermann-Impfens auf Landkreis-Tour“ ist keine vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung erforderlich. Es wird jedoch jeweils darum gebeten, bis spätestens eine halbe Stunde vor Ende der Veranstaltungen vor Ort zu sein. Auch Zweitimpfungen mit den Wirkstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna werden an allen Einsatzorten ohne Voranmeldung angeboten.

Zu den Impfterminen sind ein Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte sowie (wenn vorhanden) das Impfbuch mitzubringen und – wenn möglich – die bereits ausgefüllten Formulare Formulare zur Corona-Schutzimpfung, die auf der Webseite www.brandenburg-impft.de unter den Downloads zu finden sind, mitgebracht werden, damit es schneller geht.

Von MAZonline