Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B167
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B167
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:17 30.06.2019
Bei einem Unfall auf der Alt Ruppiner Allee sind drei Menschen schwer verletzt worden. Quelle: Hannah Rüdiger
Neuruppin

Bei einem Verkehrsunfall auf der Alt Ruppiner Allee/B167 sind am Donnerstagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Opel und ein Renault waren etwa 200 Meter außerhalb des Ortseingangs frontal zusammengestoßen. Eine 74-Jährige wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, ihr gleichaltriger Ehemann sowie der 77-jährige Fahrer des Opel kamen mit schweren Verletzungen in die Ruppiner Kliniken.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Fest stehe bisher nur, dass der 77-jährige Fahrer des Opel stadteinwärts fuhr und plötzlich von der Fahrbahn abkam. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Renault, in dem sich ein Ehepaar befand.

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr. Danach blieb die B167 für mehrere Stunden gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden mit Totalschaden abgeschleppt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Quelle: Hannah Rüdiger

Von Hannah Rüdiger

Der Bundestag muss sich nicht erneut mit dem Ausbau der Autobahn A24 befassen. Der Kränzliner Steffen Müer hatte mit seinem Versuch, die Pläne des Bundes noch einmal zu korrigieren, keinen Erfolg. Die Bauarbeiten gehen weiter.

30.06.2019

Sie war Künstlerin, Designerin und Mitbegründerin der DDR-Modezeitschrift „Sibylle“: Der 2016 gestorbenen Marianne Kühn-Berger wurde nun ein Denkmal in ihrer Wahlheimat Neuruppin gesetzt.

27.06.2019

Die Polizei fahndet nun nach der zwei Zentner schweren Christus-Figur – Grabschänder stahlen sie vom Neuruppiner Friedhof.