Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Ein Plus bei der Gewerbesteuer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Ein Plus bei der Gewerbesteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 01.01.2013
Anzeige
LINDOW

. „Die Einnahmen bei der Gewerbesteuer haben die Erwartungen übertroffen. Es hat jetzt einen warmen Geldsegen gegeben“, sagt Doris Bergmann, die bei der Lindower Amtsverwaltung für die Finanzen zuständig ist.

Die Mehreinnahmen stammen hauptsächlich von Unternehmen, die im Energiesektor aktiv sind. Das werde zum Beispiel in Herzberg deutlich, wo Windparkgesellschaften 2012 gewinnbringender gearbeitet haben – und deshalb mehr an die Gemeinde zahlen mussten als im Jahr davor. Insgesamt hat Herzberg 80 000 Euro zusätzlich erhalten. Diesen Betrag könne das verschuldete Dorf gut gebrauchen, sagt Kämmerin Doris Bergmann. Seit dem Desaster mit dem überdimensionierten Gewerbegebiet schreibt Herzberg rote Zahlen. Noch immer steht der Gewerbepark größtenteils leer.

70 000 Euro zusätzlich sind im vergangenen Jahr in die Lindower Stadtkasse geflossen. Auch die Gemeinden Rüthnick (+ 30 000 Euro) und Vielitzsee (+ 35 000 Euro) haben mehr Gewerbesteuern erhalten als ursprünglich veranschlagt.

Diese Einnahmen haben jetzt unverhofft die Jahresbilanzen verbessert – aber auch noch in zwei Jahren spürbare Auswirkungen: Dann erhalten die Kommunen wegen der höheren Steuereinnahmen nicht mehr so viele Zuschüsse vom Land. „Wir kriegen weniger Schlüsselzuweisungen, um die Haushalte zu decken. Und dann müssen wir auch noch eine höhere Gewerbesteuerumlage an das Land zurückzahlen“, sagt die Lindower Kämmerin. Aus diesem Grund rät Doris Bergmann, die zusätzlichen Einnahmen zu sparen. Neben Herzberg sei auch Lindow permanent im Minus und seit Jahren auf Unterstützung aus dem Nothilfefonds des Landes angewiesen. Auch Rüthnick komme langsam an seine Grenzen. Nur die Gemeinde Vielitzsee mit ihren Ortsteilen Seebeck, Vielitz und Strubensee sei noch verhältnismäßig gut aufgestellt. (Von Katharina Kastner)

Neuruppin Geschwister feiern in Wusterhausen auf kleinstem Raum ins neue Jahr hinein - Silvester im Wohnwagen
01.01.2013
Neuruppin Shanty-Chor gratuliert Mit- und Vorsänger - Jede Stimme zählt – seine ganz besonders
01.01.2013
Neuruppin Vehlower feierten nachmittags eine Kinder-Silvesterparty - Mit Clowns und König Drosselbart
01.01.2013