Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Neuruppiner Seniorinnen durchschauten Betrugsmasche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Neuruppiner Seniorinnen durchschauten Betrugsmasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:28 17.05.2020
Eine Betrügerin gab sich sogar als Polizeibeamtin aus (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Eine Betrügerin hat sich am Freitag in Neuruppin an zwei wachsamen Seniorinnen die Zähne ausgebissen. Eine 75-Jährige und eine 79-Jährige aus Neuruppin bekamen unabhängig voneinander Anrufe von einer Frau, die sich als Verwandte ausgab.

In einem Fall gab sich die Anruferin als Enkelin aus, das andere Mal als Schwiegertochter. In beiden Fällen erzählte sie, sie sei in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt worden, sitze nun in Haft und benötige nun Geld, um aus der Haft entlassen zu werden.

Anzeige

Angebliche Polizistin schaltete sich ein

Um die Geschichte glaubhaft zu machen, schaltete sich am Telefon eine weitere Frau ein, die sich als Polizeibeamtin ausgab und den Fall bestätigte. Doch beide Neuruppinerinnen ließen sich nicht täuschen und meldeten den versuchten Betrug der Polizei. Die ermittelt nun wegen versuchten Betruges und wegen Amtsanmaßung.

Von MAZ-Online

Anzeige