Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Eifersucht: Ex-Freund schlägt den neuen Partner
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Eifersucht: Ex-Freund schlägt den neuen Partner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 11.08.2019
Die Polizei hat den Angreifer in Neuruppin zur Rede gestellt. Der hat jetzt mehrere Anzeigen am Hals. Quelle: Arno Burgi/dpa
Neuruppin

Nachdem sich am Freitag eine 16-Jährige von ihrem 20-jährigen Freund getrennt hatte, stand der Verlassene bereits am Samstag gegen 10 Uhr wieder vor dem Haus des Mädchens in der Straße des Friedens in Neuruppin.

Dort beachtete er seine Ex-Freundin Hand in Hand mit einem 17-Jährigen. Der 20-Jährige verfolgte daraufhin erbost den neuen Freund bis zu dessen Wohnhaus, drückte die Eingangstür gewaltsam auf, rang den Jüngeren zu Boden und schlug ihm ins Gesicht.

Die Kripo ermittelt jetzt gegen den Angreifer

Als der zornige Ex abließ, ging der Verletzte zum Arzt. Der 20-jährige Tatverdächtige und sein 18-jähriger Begleiter wurden daraufhin von der Polizei besucht.

Bei dem 18-Jährigen wurde ein mit Filzstift aufgemaltes Hakenkreuz am Handgelenk festgestellt. Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden eingeleitet. Der 20- und der 18-Jährige erhielten einen Platzverweis.

Von MAZonline

Eine große Bekanntheit, selbst über die Grenzen Brandenburgs hinaus, dürfte inzwischen das Neuruppiner Langstreckenschwimmen haben. Bereits zum 19. Mal trafen sich am Samstag mehr als 120 Sportler am Bollwerk, um miteinander um Bestzeiten auf dem See zu wetteifern. Gleichzeitig fand das große Familienfest statt – mit mehr als 1000 Besuchern.

11.08.2019

Die Windenergie ist ein urgrünes Thema. Doch fragen sich Kritiker, ob im Ruppiner Land nicht die Grenzen der Belastbarkeit erreicht sind. In einem Bürgergespräch sprach sich Grünen-Chefin Annalena Baerbock in Neuruppin für einen Ausbau auch in der Region aus.

11.08.2019

Er hatte es nur gut gemeint: Als ein Tankwart in Neuruppin einem Hund Wasser geben wollte, ist ein 14 Jahre alter Junge aggressiv geworden. Er hat den Mann getreten.

09.08.2019