Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Fackelzüge und Herbstfeuer: Halloween im Ruppiner Land
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Fackelzüge und Herbstfeuer: Halloween-Veranstaltungen im Ruppiner Land 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 27.10.2021
Der Klassiker an Halloween: Auch dieses Jahr leuchten die orangen Kürbisgesichter wieder.
Der Klassiker an Halloween: Auch dieses Jahr leuchten die orangen Kürbisgesichter wieder. Quelle: Christiane Sommer
Anzeige
Fehrbellin

Am letzten Oktober-Wochenende wird es gruselig: An verschiedenen Orten im Ruppiner Land gibt es schaurige Halloween-Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene. Es werden – meist in Kostümen – wieder fleißig Süßigkeiten gesammelt und die Leute treffen sich an herbstlichen Lagerfeuern.

Los geht es in Fehrbellin bereits am Freitag, 29. Oktober, um 18 Uhr an der Grundschule. Die Stadt, der Sportverein und die Jugendfeuerwehr laden zum Beisammensein ein. Wer möchte, kann sich gern verkleiden. Später beim traditionellen Herbstfeuer gibt es einen Imbiss und heiße Getränke.

Hexenbesen-Rennen und Kürbis-Parcours

Am Samstag, 30. Oktober, werden gleich drei Halloween-Feste gefeiert. In Lindow wird für die Kleinen einiges geboten: Um 15 Uhr gibt es eine Halloweenparty vor dem Sportlerheim – mit Hexenbesen-Rennen, Glücksrad, Kürbis-Parcours und Musik. Das schönste Kostüm wird prämiert!

Auch in Hakenberg wird es am Samstag schaurig-schön: Dort trifft man sich um 16 Uhr an der Feuerwehr zu einem kleinen Umzug und später in gemütlicher Runde am Lagerfeuer.

In Dierberg trifft sich Jung und Alt am Samstag um 19 Uhr zum Fackelzug mit anschließendem Lagerfeuer am Gemeindezentrum. Startpunkt ist an der Ecke Thälmannstraße/Menzer Weg.

Wer dann immer noch nicht genug hat, kann am Sonntag, 31. Oktober, auf den Martinimarkt in Neuruppin kommen. Dort ziehen die kleinen Monster und Hexen durch die Straßen und versuchen, etwas Süßes zu ergattern. Auch in Wittstock und Heiligengrabe wird Halloween groß gefeiert.

Von Till Eichenauer