Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Fridays for Future: Demo vor der Landtagswahl
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Fridays for Future: Demo vor der Landtagswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 28.08.2019
In Neuruppin folgen regelmäßig viele Menschen den Aufrufen der Jugend von Fridays for Future. Quelle: Andreas Vogel
Neuruppin

Sie protestieren gegen verfehlte Klimapolitik – und rufen zum Mitmachen auf. Am Freitag gehen erneut junge Menschen der Fridays-for-Future-Bewegung in Neuruppin auf die Straße.

Ihr Zug setzt sich um 14 Uhr am Schinkelgymnasium in Bewegung und dann zieht an der Evangelischen und der Montessorischule zur einer Abschlusskundgebung auf dem Schulplatz, die gegen 14.45 Uhr startet. „Dort wollen wir richtig Lärm machen, um zu zeigen, worum es uns geht“, sagt Gustav Voge, der zum Organisationsteam gehört. Auch ein paar Reden seien geplant.

Für mehr Information über Klimapolitik

Für die Gruppe, die sich der weltweiten Bewegung angeschlossen hat und sich seit vielen Monaten gegen den Klimwandel in Neuruppin engagiert, ist es wichtig, vor der an diesem Sonntag anstehenden Landtagswahl Flagge zu zeigen. „Wir wollen den Menschen sagen, wie wichtig es für unsere Zukunft ist, dass sie wählen gehen.“

Und dass sich die Wähler zuvor noch einmal informieren sollen, welche Klimapolitik die Partei verfolgt, bei der sie ein Kreuz machen wollen. An insgesamt mindestens 18 Orten in Brandenburg gehen junge Menschen deshalb an diesem Freitag auf die Straße. Sie hoffen dabei auch, so Voge, auch Druck auf die Parteien bei den nach dem 1. September zu erwartenden Koalitionsverhandlungen auszuüben.

Organisatoren halten an Demos in Neuruppin fest

Jede Woche werden die Aktivisten in Neuruppin allerdings vermutlich in der nächsten Zeit nicht zum Protest aufrufen. „Wir sind eine kleine Stadt: Es ist schwierig, hier viele zu mobilisieren.“ Und es gebe immer die Möglichkeit, sich den Demonstrationen in Berlin anzuschließen.

Die Organisatoren halten an den Protesten in der Fontanestadt aber grundsätzlich fest. „Dezentrale Demos an vielen Orten in Deutschland haben einfach eine viel krassere Wirkung.“ Zudem seien viele Forderungen direkt an die Verantwortlichen vor Ort gerichtet. Und nicht jeder könne sich die Fahrt in die Hauptstadt leisten.

Bei der globalen Klima-Streik-Woche dabei

Die Neuruppiner planen aber auf jeden Fall, sich an der globalen Klima-Streik-Woche Ende September zu beteiligen, die auch von vielen anderen Organisationen unterstützt wird. Voraussichtlich wird es dann am 20. September erneut eine Demonstration und am 27. September Aktionen geben.

Am globaler Klima-Streik-Tag von Fridays for Future im März nahmen etwa 1,4 Millionen Menschen in 135 Ländern teil. In Neuruppin waren es mehr als 120, darunter neben Schülern und Studenten auch zahlreiche Erwachsene.

Von Celina Aniol

Im Schnitt dauern die Prozesse um den Dieselskandal an den deutschen Landgerichten neun Monate und acht Tage. Das hat jetzt ein Verbraucherportal ermittelt, das bundesweit mehr als 1000 Prozesse an gut 40 Gerichten unter die Lupe genommen hat.

27.08.2019

Braucht Neuruppin zwei Wirtschaftsfördergesellschaften? Ihrer eigenen Firma Inkom zahlt die Stadt ab 2020 deutlich mehr als bisher. Dass sie den Zuschuss für die Wirtschaftsförderung des Kreises gleichzeitig kürzen wollte, kam nicht gut an.

27.08.2019

Ein 76-jähriger Neuruppiner, der am Sonntag mit seinem Fahrrad stürzte, ist an den Folgen des Unfalls im Krankenhaus gestorben.

27.08.2019