Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Dichter Rauch aus Küche in der Junckerstraße
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Dichter Rauch aus Küche in der Junckerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 06.11.2019
Der Einsatz der Feuerwehr an der Junckerstraße. Quelle: Reyk Grunow
Neuruppin

Wer Kartoffeln kocht, sollte sie besser im Blick behalten. Wegen angebrannten Essens rückten am frühen Mittwochnachmittag zwei Löschzüge der Neuruppiner Feuerwehr in der Junckerstraße an. Die Feuerwehrleute gingen wegen des dichten Rauchs zunächst von einem Wohnungsbrand aus. Die Mieterin einer Wohnung hatte sich ausgesperrt, während ihr Essen auf dem Herd stand.

Frau wurde über die Drehleiter in Sicherheit gebracht

Als sie die Wohnung schließlich wieder betreten konnte, war die völlig verqualmt. Per Drehleiter wurde die aufgeregte Frau von der Feuerwehr vom Balkon ihrer Wohnung im ersten Stock in Sicherheit gebracht. Der verkohlte Topf war schnell gelöscht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Von Reyk Grunow

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin muss 2020 fast vier Millionen Euro mehr für Familien und Soziales ausgeben. Das sieht der Haushaltsplan vor, der am Dienstag vom Jugendhilfeausschuss beraten wurde. Ein Thema war auch die Förderschule in Neustadt (Dosse).

05.11.2019

Ein goldener Fontane für die Kanzlerin: Ein Bundestagsabgeordneter aus Neuruppin überreichte am Dienstag Angela Merkel eine Skulptur des Autors. Die war sichtlich erfreut.

05.11.2019

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft übernimmt immer mehr Gebäude aus dem Eigentum der Stadt Neuruppin. Jetzt will sie das Haus am Seeufer kaufen, in dem die Galerie am Bollwerk ihren Sitz hat. Die NWG hat dabei eine klare Strategie.

05.11.2019