Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Fünfjähriger bei Auffahrunfall in Neuruppin verletzt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Fünfjähriger bei Auffahrunfall in Neuruppin verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 26.01.2020
Bei dem Auffahrunfall an der Puschkinschule wurde ein fünfjähriges Kind verletzt. Es entstand zudem hoher Sachschaden. Quelle: Blaulichtreport Neuruppin
Anzeige
Neuruppin

Auf der Neuruppiner Puschkinstraße ist es am Samstag Vormittag zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem ein Fünfjähriger verletzt wurde und hoher Sachschaden entstand.

Ungebremst aufgefahren

Die Bundesstraße musste für eine Stunde voll gesperrt werden. Quelle: Blaulichtreport Neuruppin

Wie der 36-jährige Fahrer des Vito-Transporters der Polizei gegenüber zugab, war er kurz abgelenkt gewesen, weil er sich seinem fünfjährigen Sohn im Auto kurz zugewandt hatte.

Anzeige

Kind erlitt Schleudertrauma

Bei dem Crash wurde der Sohn des Unfallverursachers verletzt. Er erlitt ein sogenanntes Schleudertrauma und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Kinder im Mercedes blieben unverletzt, sie wurden vom Rettungsdienst kurz betreut und konnten dann wieder entlassen werden. Die 32-jährige Mutter indes verletzte sich leicht.

Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für eine Stunde voll gesperrt werden, da aus dem Vito auch noch Flüssigkeiten ausliefen, die von der Feuerwehr aufgenommen werden mussten. Der Transporter war zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei kam es aber nicht zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Den bei dem Unfall entstandenen Schaden schätzte die Polizei zunächst auf 30 000 Euro, korrigierte die Zahl später aber auf 10 000 Euro.

Von MAZ-online