Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Messerangriff gegen Mutter und Großmutter
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Messerangriff gegen Mutter und Großmutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 23.03.2020
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer am Sonnabend stellen. Quelle: Pixabay/Symbolbild
Anzeige
Neuruppin

Ein Mann aus Neuruppin hat offenbar seine 57 Jahre alte Mutter und seine 82-jährige Großmutter am Wochenende mit dem Messer angegriffen und dabei schwer verletzt. Nach der Attacke versuchte der 36-Jährige abzuhauen, kam allerdings nicht sehr weit.

Die Tat ereignete sich bereits am Samstagvormittag gegen 9 Uhr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Zeuge hatte am Sonnabend eine blutende Frau bemerkt und sofort die Polizei zu der Wohnung in der Heinrich-von-Kleist-Straße gerufen.

Anzeige

Mutmaßlicher Angreifer in der Psychiatrie

Beamte haben den mutmaßlichen Angreifer noch am Sonnabend gestellt und vorläufig festgenommen. Am Sonntag ordnete die zuständige Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Neuruppin an, dass er vorerst in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht wird.

Wie es zu der Tat gekommen ist oder warum der Mann offenbar zum Messer gegriffen hat, konnte die Polizei am Montag noch nicht sagen. Die beiden Frauen waren am Sonnabend sofort mit dem Rettungswagen in die Ruppiner Kliniken gebracht worden, konnten dort aber zunächst noch nicht vernommen werden. Auch zur Schwere ihrer Verletzungen konnte die Polizeidirektion Nord bisher keine Angaben machen.

Von Reyk Grunow