Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Neuruppin: 13-jähriger Patient außer Kontrolle
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Neuruppin: 13-jähriger Patient der Ruppiner Kliniken wirft Flasche auf Streifenwagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.06.2020
Nur mit Unterstützung der Polizei gelang es, den Patienten zu bändigen. Hier ein Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Nur mit Hilfe der Polizei ist es am Samstagabend gelungen, einen 13-jährigen Patienten der Ruppiner Kliniken zu bändigen. Er hatte Inventar zerstört, sich gegen eine verschlossene Tür geworfen und die Station verlassen.

Flaschenwurf auf Streifenwagen

Als Polizisten ihn auf dem Gelände stellten, warf er eine leere Flasche auf den Streifenwagen, verfehlte ihn aber knapp. Der 13-Jährige wurde fixiert, trat und schlug aber weiter um sich. Erst im Stationsbett kam er zur Ruhe.

Von MAZonline