Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Verkehrssünderin trotz Haftstrafe wieder am Steuer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Verkehrssünderin trotz Haftstrafe wieder am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 21.11.2019
Am Tag nach ihrer Verurteilung wurde die Frau erneut erwischt. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Neuruppin

Erst am Dienstag war sie wegen wiederholten Fahrens ohne Führerschein zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden – am Mittwoch saß eine offenbar unbelehrbare 31-jährige Frauerneut am Steuer.

In einem VW auf dem Autohof-Gelände

Zunächst wurde sie gegen 11.30 Uhr in einem VW auf dem Gelände des Autohofes an der B 167 bei Bechlin gesehen. Ein Zeuge rief die Polizei und hielt die Frau bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die Polizisten nahmen eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerschein auf und konfiszierten den Autoschlüssel.

Erneute Strafanzeige wirkte nicht lange

Doch lange wirkte das bei der 31-Jährigen nicht. Um 18.20 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass die Frau nun mit einem Ford in der Junckerstraße in Neuruppin unterwegs sei. Beamte des Autobahnpolizeireviers Walsleben trafen sie neben dem Wagen an. Die 31-Jährige stritt ab, gefahren zu sein. Es wurde wiederum ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Notorische Verkehrssünderin

Seit 2010 fiel die Frau immer wieder wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis auf. Dafür hat sie bereits im Gefängnis gesessen. Bereits 2013 stand sie vor dem Zehdenicker Amtsgericht wegen zwölf ähnlicher Delikte. Da kam sie mit einer Bewährungsstrafe davon. Vom Amtsgericht Parchim war sie schließlich zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Auch das hatte offensichtlich keine nachhaltige Wirkung. Als sie im März 2014 nach einer Berufungsverhandlung aus dem Landgericht Neuruppin kam, setzte sie sich schnurstracks wieder ans Steuer.

Von MAZonline

Seit Monaten warten die gut 1600 Beschäftigten der Ruppiner Kliniken und der Ostprignitz-Ruppiner Gesundheitsdienste (OGD) darauf, dass ihre Gehälter erhöht werden. Doch noch immer sind die seit Dezember laufenden Verhandlungen nicht unter Dach und Fach.

21.11.2019

Der Angeklagte kam nicht zur Verhandlung vorm Neuruppiner Amtsgericht. Seiner Strafe entging der Pole, der mit einem gestohlenen Auto auf der Autobahn erwischt wurde, trotzdem nicht.

21.11.2019

Knapp 30 Jahre stand die Nordmanntanne im Vorgarten – seit Mittwoch schmückt sie den Schulplatz

21.11.2019