Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Festnahme in der Innenstadt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Festnahme in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 30.08.2019
Mehrere Polizisten durchsuchten den Mann in der Neuruppiner Karl-Marx-Straße. Quelle: foto: Vogel
Neuruppin

Das ging für einen 20-Jährigen gründlich schief: Der junge Mann war am Donnerstagnachmittag in der Neuruppiner Innenstadt mit einem Kumpel unterwegs, als plötzlich in der Karl-Marx-Straße ein Polizeiwagen stoppte. Die Beamten waren auf der Suche nach einem gestohlenen Fahrrad. Zwar waren die beiden jungen Männer mit einem Rad unterwegs – dabei handelte es sich aber nicht um Diebesgut.

Haftrichter entscheidet

Doch die Polizisten entdeckten, dass der 20-Jährige, der als Intensivtäter bekannt ist, eine Ladung des Gerichts für eine Verhandlung ignoriert hatte, bei dem es um den Handel mit Betäubungsmitteln ging. Deshalb wurde er festgenommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle. „Das war ein Zufallsfund“, sagte Neuruppins Polizeisprecherin Ariane Feierbach am Freitag.

Der Mann wurde am Freitagmittag beim Amtsgericht Neuruppin dem Haftrichter vorgeführt. Dort fand dann sogleich die verpasste Hauptverhandlung mit dem 20-Jährigen statt. Danach wurde er entlassen.

Der 41-jährige Neuruppiner, der am Donnerstagnachmittag gemeldet hatte, dass ihm gegen 13.30 Uhr in der Heimburger Straße in Alt Ruppin sein Mountainbike gestohlen wurde und damit den Einsatz ausgelöst hatte, sucht indes weiterhin sein Rad. Es ist schwarz-rot, stammt von der Firma Kettler Scorpion und hat rund 500 Euro gekostet. Die Ermittlungen der Polizei zu dem gestohlenen Rad dauern an, so Sprecherin Feierbach.

In Handschellen wurde der Mann abgeführt und in eine Zelle gebracht. Quelle: Andreas Vogel

Von Andreas Vogel

Der erste Abschnitt der neuen Fahrbahn für die A24 bei Linum soll Ende September in Betrieb gehen. In den Wochen danach werden zwei Brücken abgerissen. An zwei Wochenenden ist die A24 deshalb bei Fehrbellin und Neuruppin voll gesperrt.

29.08.2019

Es ist ein Versuch: Die Busgesellschaft ORP bietet, auch wegen der Landesgartenschau (Laga), seit Dezember Buslinien von Kyritz und Rheinsberg in die Dossestadt an. Doch während die Laga-Veranstalter über die mehr als 300.000 Besucher jubeln, ist der Buschef Ulrich Steffen unzufrieden.

29.08.2019

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Ostprignitz-Ruppin im August leicht gesunken. Zuletzt waren bei den drei Geschäftsstellen des Landkreises 3053 Menschen ohne Job gemeldet.

29.08.2019