Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Neuruppin: Jugendliche drohen mit handgranatenähnlichem Gegenstand
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Neuruppin: Jugendliche drohen mit handgranatenähnlichem Gegenstand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 09.08.2020
Polizisten nahmen die Jugendlichen in Gewahrsam (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Neuruppin

Mit einem handgranatenähnlichen Gegenstand sind im Neuruppiner Tempelgarten zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche mutmaßlich von einem 15- und einem 17-Jährigen bedroht worden. Diese hatten sie aufgefordert, den Inhalt ihrer Taschen zu zeigen. Der 17-jährige Tatverdächtige bekräftigte seine Forderung mit den Worten „So wahr mir Allah helfe“, teilte die Polizei mit. Die Täter stahlen insgesamt 80 Euro.

Polizisten gelang es später, die mutmaßlichen Täter im Neuruppiner Stadtgebiet aufzugreifen und in Gewahrsam zu nehmen. Der handgranatenähnliche Gegenstand entpuppte sich als Feuerzeug.

Beamte übergaben den 15-Jährigen an die Mutter

Der 15-jährige Tatverdächtige wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft in die Obhut seiner Mutter übergeben. Gegen den 17-Jährigen wurde Haftantrag gestellt. Der Richter verfügte jedoch aufgrund mangelnder Haftgründe die Entlassung des 17-Jährigen bis zur Hauptverhandlung. Die beiden Jugendlichen werden sich wegen schweren Raubes verantworten müssen.

Das Ganze ereignete sich am Freitag gegen 17.45 Uhr im Tempelgarten.

Lesen Sie auch

Von MAZonline