Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Angreifer schlagen 17-Jährigen krankenhausreif
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Neuruppin: Jugendliche schlagen 17-Jährigen krankenhausreif

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 13.09.2020
Der 17-Jährige musste nach dem Angriff ins Krankenhaus gebracht werden. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Bei einer handfesten Auseinandersetzung unter Jugendlichen ist am Samstagabend in Neuruppin ein 17-Jähriger krankenhausreif geschlagen worden. Er hatte mit einem 15-Jährigen Fußball gespielt und beide waren gegen 19 Uhr auf dem Weg nach Hause.

Am Schinkelgymnasium kam den beiden eine Gruppe von acht bis neun Jugendlichen entgegen und verlangte den Fußball. Als die beiden sich weigerten, wurde der 17-Jährige geschubst, ins Gesicht geschlagen und in den Schwitzkasten genommen. Als sein Begleiter die Angreifer aufforderte, damit aufzuhören, wurde auch ihm ins Gesicht geschlagen. Die Angreifer ließen dann von den beiden ab und liefen davon.

Anzeige

Der 17-Jährige wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, seine Mutter erstattete später Anzeige. Die Identität der Tatverdächtigen sei zurzeit nicht bekannt, hieß es am Sonntag. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline