Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Neuruppin: Trickbetrügerin erbeutet 100 Euro in Frisörsalon
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Neuruppin: Trickbetrügerin erbeutet 100 Euro in Frisörsalon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 14.02.2020
Trickdiebstahl mit 200-Euro-Schein in einem Frisör in Neuruppin. Quelle: Boris Roessler
Neuruppin

Eine unbekannte Frau betrog am Donnerstagnachmittag die Mitarbeiterin eines Frisörsalons in der Neuruppiner Karl-Marx-Straße um 100 Euro Wechselgeld. Die Frau kaufte zunächst ein Shampoo und bezahlte mit einem 200-Euro-Schein. Nachdem eine Mitarbeiterin den Schein auf seine Echtheit überprüft hatte, ging sie in den Aufenthaltsraum des Geschäfts, um Wechselgeld zu holen.

Die Kundin gab nun an, es sich anders überlegt hätte und das Shampoo doch nicht kaufen zu wollen. Daraufhin holte die Mitarbeiterin den 200-Euro-Schein aus dem Aufenthaltsraum, während eine andere Mitarbeiterin das zuvor ausgehändigte Wechselgeld in Empfang nahm.

Nachdem die Unbekannte das Geschäft verlassen hatte, stellten die Frisörmitarbeiterinnen fest, dass sie offenbar 100 Euro des Restgeldes einbehalten hatte. Die Kriminalpolizei leitete Ermittlungen ein. .

Von MAZ-online

Straßenbau, neue Leuchten, ein neuer Radweg: Die Gemeinde Fehrbellin hat in diesem Jahr viel vor. Am Donnerstagabend bestätigten die Abgeordneten den Haushalt für dieses Jahr. Berücksichtigt ist dabei auch ein gemeinsames Projekt mit der Stadt Neuruppin.

14.02.2020

Der vor knapp einer Woche auf der A 24 bei Neuruppin umgekippte LKW wird am Sonnabend geborgen. Das Fahrzeug war in einen Unfall verwickelt und liegt seitdem am Fahrbahnrand.

14.02.2020

Es ist Valentinstag – Zeit für große Gefühle. Diese Menschen mit Herz senden ihre Liebesgrüße heute über die MAZ an ihre Liebsten im Ruppiner Land und in der Prignitz.

14.02.2020