Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Schwere Mängel: Dorfstraße in Buskow gesperrt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Schwere Mängel: Dorfstraße in Buskow gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 20.12.2019
Die Buskower Dorfstraße ist für mehrere Monate gesperrt. Quelle: Peter Geisler
Buskow

Wegen plötzlich festgestellter Straßenschäden sind einige Haushalte in Buskow für mehrere Wochen vom Rest des Dorfes abgeschnitten. Die Buskower Dorfstraße ist in Richtung Ruppiner See für sämtliche Fahrzeuge gesperrt, teilt die Stadtverwaltung Neuruppin mit.

Bei einer Routinekontrolle hatte eine Firma mit einer fahrbaren Kamera einen Durchlass unter der Dorfstraße untersucht und dabei schwere Mängel entdeckt. Die könnte schlimmstenfalls dazu führen, dass die Straße einbricht, wenn schwere Fahrzeuge darüberfahren. Aus Sicht des Neuruppiner Bauamtes besteht Gefahr im Verzug. Deshalb wurde die Dorfstraße am Mittwoch an dieser Stelle für sämtlichen Verkehr sofort gesperrt.

Anwohner dürfen Fahrradstraße von Neuruppin nach Wustrau benutzen

Die Bewohner der Dorfstraße 27 bis 31 können ihre Grundstücke vorerst nicht mehr von Buskow aus erreichen. Für sie gibt es vom Landkreis eine Ausnahmeerlaubnis. Mit der dürfen sie die Fahrradstraße zwischen Treskow und Wustrau mit dem Auto benutzen und ihre Häuser auf diesem Weg erreichen.

Per Handzettel hat die Stadtverwaltung die Anwohner informiert. Auch darüber, dass sie ihre Sondererlaubnis bei der Kreisverwaltung in der Heinrich-Rau-Straße abholen können. Das Bauamt will den Schäden schnell beheben lassen, rechnet aber damit, dass das zwei bis drei Monate dauern kann. So lange bliebt die Buskower Dorfstraße dort gesperrt.

Von Reyk Grunow

Neuruppin Neuruppin / Kyritz / Wittstock Der Herbst glich das Regendefizit aus

September, Oktober und November in diesem Jahr statistisch allesamt zu nass und zu warm. Doch es gab auch Überraschungen.

20.12.2019

Rund 5000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Brandenburg haben beim Projekt „Dem Wort auf der Spur“ Fontane in Neuruppin nachgespürt. Am Freitag kam die letzte Klasse. Das Jubiläumsjahr steuert so langsam auf sein Ende zu.

20.12.2019

Nach jahrelangen Kürzungen müssen misshandelte Frauen mit ihren Kindern oft weite Wege auf sich nehmen, um Schutz zu finden. Kostenlos ist diese Zuflucht auf dem Land auch nicht.

20.12.2019