Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Oberförsterei sucht Freiwillige
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Oberförsterei sucht Freiwillige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 04.11.2018
Das Waldmuseum in Stendenitz Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Die Oberförsterei Neuruppin sucht ab 1. April 2019 einen Anwärter für den Bundesfreiwilligendienst, der ab April für mindestens sechs bis 18 Monate nach Neuruppin kommen möchte.

„Der Bewerber sollte mindestens 16 Jahre alt sein, nach oben ist das Alter offen“, teilt die Oberförsterei mit. Die Tätigkeit bezieht sich vorwiegend auf die Betreuung das Waldmuseums Stendenitz. Aber auch waldpädagogische Angebote und einfache Arbeiten im Wald gehören zum Aufgabenfeld. Eine Unterkunft steht in der Oberförsterei Neuruppin zur Verfügung und auch ein Taschengeld wird gezahlt.

Das wohl älteste Waldmuseum Deutschlands bietet Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt

Das vermutlich älteste Waldmuseum Deutschlands am Zermützelsee in der Ruppiner Schweiz, bietet Einblicke in die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Eröffnet wurde es 1936. Gründer und Initiator war Hans Zander, der von 1929 bis 1944 Förster im Revier Rottstiel des Forstamtes Alt Ruppin war.

In der vergangenen Saison wurde die Ausstellung von einer 28-jährige Brasilianerin betreut, die in ihrem Heimatland Naturwissenschaft studierte und sich für ihren Master-Abschluss mit der Biologie der Wasserpflanzen beschäftigte. Sie betreute das Museum ebenfalls im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes, der in Deutschland noch recht neu ist – er wurde als Nachfolger des Zivildienstes eingeführt und erstreckt sich über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten und maximal 18 Monaten.

Interessenten können sich in der Oberförsterei Neuruppin unter der Nummer 03391/40 37 80 oder unter obf.neuruppin@lfb.brandenburg.de melden.

Von Cornelia Felsch

Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder so weit: In Wulkow bei Neuruppin öffnet am 9. November der beliebte Teilemarkt für Oldtimer seine Pforten. Mehrere Tausend Besucher werden erwartet.

03.11.2018

Fahrgeschäfte, die nichts für Menschen mit schwachen Nerven sind, ganz gemütliche Karussells für die Kleinen, Travestieshows und Gaumenschmaus – der 363. Martinimarkt ist eröffnet.

06.11.2018

Der Martinimarkt in Neuruppin ist eröffnet. Hunderte kleine und große Rummelfans zogen Freitagabend durch die Fontanestadt zum Festplatz.

02.11.2018