Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Mann bedroht Freundin mit Bohrmaschine, Säge und Akkuschrauber
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Mann bedroht Freundin mit Bohrmaschine, Säge und Akkuschrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 02.01.2019
Im Streit griff der Mann in die Werkzeugkiste und bedrohte seine Freundin. Hier ein Symbolbild. Quelle: dpa
Neuruppin

Im Streit mit seiner 31-jährigen Freundin hat ein 24-jähriger Neuruppiner am Neujahrsmorgen in der gemeinsamen Wohnung mit einer Bohrmaschine, einer Säge und einem Akkuschrauber gedroht, erst ihren Hund und dann sie zu verletzen. Um seine Drohung zu unterstreichen, bohrte der Mann ein Loch in eine Tür.

Frau wendet sich an die Rettungsstelle

Der 31-Jährigen gelang es unter einem Vorwand, die Wohnung zu verlassen. Sie ging zur Rettungsstelle. Dort vertraute sie sich dem Personal an, das umgehend die Polizei informierte. In der Wohnung trafen die Polizisten den 24-Jährigen an und nahmen ihn in Gewahrsam. In seiner Vernehmung machte er von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Er darf die Wohnung für zehn Tage nicht betreten

Anschließend gaben ihm Polizisten die Möglichkeit, persönliche Gegenstände aus der Wohnung zu holen, die er nun für zehn Tage nicht betreten darf. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Der Beschluss der Neuruppiner Stadtverordneten fiel einstimmig: Kindern aus städtischen Kitas soll Schwimmunterricht angeboten werden. Das Problem dabei: Die Schwimmhallen in Neuruppin sind ausgebucht.

02.01.2019

Viel Lärm gab es in der Silvesternacht auch in Neuruppin. Die Mitarbeiter des Stadtservice haben am Dienstag mit dem Beseitigen des Silvestermülls begonnen, am Donnerstag soll in den Ortsteilen gefegt werden.

02.01.2019

Die evangelische Kirchengemeinde Protzen-Wustrau-Radensleben wartet, dass das Land grünes Licht für den Neubau der Kita in Radensleben gibt. In dem Haus soll auch der Ortsbeirat Platz endlich bekommen.

02.01.2019