Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Polizei löst Party in Fehrbellin auf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Polizei löst Party in Fehrbellin auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 22.11.2020
Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Fehrbellin

Trotz Verbotes zum Schutz vor dem Corona-Virus feierten mehrere Personen unterschiedlicher Haushalte auf einem Privatgrundstück in einem Dorf bei Fehrbellin. Das stellten Polizisten am Wochenende fest und verlangten, die Geburtstagsparty sofort aufzulösen.

Der 33 Jahre alte Hausherr weigerte sich zunächst und wies auf den familiären Charakter der Feier hin. Er wollte die Beamten auch nicht auf das Grundstück lassen.

Anzeige

Daten von elf Menschen ans Gesundheitsamt übermittelt

Als die Polizisten ihm jedoch die Rechtslage erläutert und ein Bußgeld angedroht hatten, ließ er die Polizei gewähren. Diese erteilte neun Menschen einen Platzverweis. Dem kamen die Betroffenen – teilweise in Begleitung von Kleinkindern – nach. Die Polizei übermittelte die Daten aller elf Personen dem Gesundheitsamt.

In Neuruppin meldete laut Polizei „ein aufmerksamer Bürger“ am Samstagabend gegen 23 Uhr eine Feier mit lauter Musik und rund 100 Gästen im Bereich Lilienthal-Ring in Neuruppin.

Statt 100 Feiernder waren es nur sechs

Als die Polizei dort ankam, traf sie dort aber nur sechs Jugendliche an, die beisammen saßen und Musik hörten. Wegen der Bestimmungen zum Schutz vor der Corona-Pandemie notierten die Polizisten die Daten der 15 bis 22 Jahre alten Jugendlichen und verwiesen sie des Platzes.

Von MAZ-online