Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Radfahrer nach Kollision in Lebensgefahr
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Radfahrer nach Kollision in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 16.01.2019
Symbolbild
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Neuruppin

In der Neuruppiner Siedlung Gildenhall kam es am Mittwoch zu einer folgenschweren Kollision zweier Radfahrer. Einer der beiden, ein 39-Jähriger, erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er sich in Lebensgefahr befand. Der Unfallgegner, ein 24-jähriger Mann, wurde ebenfalls schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

Der schwere Unfall ereignete sich morgens um 6.30 Uhr in der Dunkelheit auf dem Hermsdorfer Weg hinter der Schule von Gildenhall. Der eine Radler kam den abschüssigen Weg aus Richtung Seedamm hinunter, der andere aus der Gegenrichtung, wo es ebenfalls bergab geht. In der uneinsehbaren Kurve stießen die beiden zusammen.

Zum Zustand der beiden Verletzten konnte die Polizei am Nachmittag noch keine weiteren Angaben machen. Am Unfallort hatten die Beamten beide Fahrräder sichergestellt.

Von MAZ-online