Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Rollerfahrer stürzte – er musste Gegenverkehr ausweichen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Rollerfahrer stürzte – er musste Gegenverkehr ausweichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 27.07.2018
Der Rollerfahrer wird im Rettungswagen behandelt. Quelle: Kathrin Gottwald
Anzeige
Neuruppin

Ein 65-Jahre alter Rollerfahrer hat am Freitag früh auf der Neuruppiner Steinstraße die Kontrolle über sein Gefährt verloren. Er kam nach rechts von der Fahrspur ab, touchierte zwei geparkte Autos und stürzte dann. Dabei wurde er verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 9 Uhr auf dem Abschnitt zwischen Kommissionsstraße und Friedrich-Engels-Straße, der Rollerfahrer war stadteinwärts unterwegs. Die beiden geparkten Autos, die er vor dem Sturz streifte, wurden beschädigt, so wurde bei einem der Fahrzeuge der linke Seitenspiegel abgerissen.

Anzeige

Auto kam auf der Seite des Rollers entgegen

Der Unfallhergang stellt sich inzwischen so dar: Der Rollerfahrer musste einem Auto ausweichen, das trotz Gegenverkehrs ein anderes Fahrzeug überholte. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Gefährt.

Das Auto, dass mit seinem Überholmanöver womöglich den Unfall verursacht hat, fuhr aber weiter. Nach diesem Auto beziehungsweise seinem Fahrer sucht die Polizei nun.

Der Rollerfahrer konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden.

Von Kathrin Gottwald