Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Theater 89 gastiert im Neuruppiner Tempelgarten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Theater 89 gastiert im Neuruppiner Tempelgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 30.06.2019
Spießbürger Sperling verfasst für seine geliebte Sabine ein abendliches Sonett. Quelle: Foto: Cornelia Felsch
Neuruppin

 Fontane arbeitete knapp 20 Jahre als Theaterkritiker für die Vossische Zeitung. Im Laufe seiner theaterkritischen Tätigkeit kam er immer mehr zu der Überzeugung, dass das „Gewöhnliche, das ganz Alltägliche, immer das größte Publikum haben wird. Es ist eben nicht möglich, Millionen auf eine ästhetische Kunsthöhe zu heben“, schrieb er 1881.

Mit dieser Aussage bezog er sich auf die Feststellung, dass Stücke des Schriftstellers August von Kotzebue bei einem bestimmten Publikum besser ankamen als Werke von Goethe oder Schiller. Im Geburtsjahr Fontanes wurde Kotzebue ermordet. Sein Stück „Die deutschen Kleinstädter“ ist allerdings immer noch hoch aktuell. Das bewiesen die vielen Lachsalven des Publikums, die am Freitagabend die Aufführung im Tempelgarten begleiteten.

Theater 89 im Tempelgarten Quelle: Cornelia Felsch

Zum 200. Geburtstag Fontanes zeigte das Theater 89 Kotzebues Abrechnung mit der kleinbürgerlichen Welt. Der Bürgermeister der Kleinstadt Krähwinkel steht vor einem großen Dilemma – seine Tochter hat sich in einen Schnösel aus der Residenz verliebt und sollte doch eigentlich mit dem Bau-, Berg- und Weginspektor-Substitut Sperling verheiratet werden. Doch sie kann ihn nicht ausstehen.

Da hilft es auch nicht, dass die Großmutter ihr ein Erbbegräbnis in der Kirche verspricht, denn Sperling hat feine Titel und Vermögen Da kann der neue Schwarm der Tochter nicht mithalten. Er hat kein Benehmen, keine rechten Tischmanieren, er lobt den Kuchen der Muhmen nicht und besitzt nicht einmal einen Titel. Das witzige ironische Stück, dass die rund 150 Besucher am Freitag im Tempelgarten begeistert, kommt mit sprühend komischen, aktuellen Dialogen daher, über die auch Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde herzlich lachen konnte.

Von Cornelia Felsch

Zur Nacht der 1000 Lichter im Neuruppiner Klosterhof stellte Peter Pusch sein neues Fontane-Buch vor. Musikalisch sorgen die Mannen der Neuruppiner Band Fifty up für eher rockig-poppiges Flair.

03.07.2019

Der Karwer Gutspark soll sich im Fontane-Jahr 2019 von seiner besten Seite zeigen. Deshalb rief der Parkverein zu einem außerplanmäßigen Arbeitseinsatz auf. Doch etwas stört den Nachfahren der Knesebecks.

30.06.2019
Neuruppin Fontanes Pflanzen im Neuruppiner Tempelgarten - Fontane als Botaniker

Fontane war Dichter und Naturwissenschaftler. In seinen Werken spielt die Botanik oftmals eine wichtige Rolle. Eine Pflanzenausstellung im Neuruppiner Tempelgarten beleuchtet diese Seite seines Schaffens.

30.06.2019