Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Wie sieht der ideale Spielplatz aus?
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Wie sieht der ideale Spielplatz aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 08.10.2019
Wie baut man einen Spielplatz, der spannend ist und viel genutzt wird? Die NWG in Neuruppin will das nicht nur den Planern überlassen. Quelle: Friedrich Bungert
Neuruppin

Wie könnte ein neuer, moderner Spielplatz für das Neuruppiner Neubaugebiet aussehen? Für wen sollten dort Geräte stehen: für ganz kleine Kinder, für Ältere, vielleicht sogar für Erwachsene? Und was wäre das ideale Material dafür? Das will die Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft NWG jetzt von den Bewohnern des WK I rund um die Neuruppiner Junckerstraße wissen.

Das städtische Unternehmen hat eine große Fläche neben dem Kreisel vor dem Einkaufszentrum Reiz gekauft. Auf der einen Seite der Junckerstraße plant die NWG gerade einen Neubau, in den auch die Initiative Jugendarbeit Neuruppin (IJN) und der Jugendtreff Fischbüchse einziehen könnten. Auf der anderen Seite der Junckerstraße soll ein neuer, großer Spielplatz entstehen.

Wann es losgeht, kann NWG-Geschäftsführer Robert Liefke noch nicht sagen. Im Moment weiß er noch nicht einmal, was genau auf dem Areal entstehen wird. Das will die NWG mit einer Umfrage herausfinden.

Bis Ende des Jahres sind Ideen gefragt

Bis 31. Dezember können Eltern, Großeltern, Kinder, Jugendliche und Erwachsenen ihre Ideen für die neue Spiellandschaft einreichen. Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Wohnungsgesellschaft, der Stadtverwaltung und aus Stadtverordneten sucht aus denen dann die besten Lösungen aus.

Das Verfahren dauert zwar eine Weile, Liefke hält es das aber für unabdingbar. „Schließlich macht so ein Platz nur Sinn, wenn er von den Nutzern auch angenommen wird“, sagt der NWG-Chef.

2020 soll konkret geplant werden

Bis der Spielplatz tatsächlich gebaut wird, kann es noch eine Weile dauern. 2020 will die NWG die Planung in Auftrag geben. Gebaggert wird erst, wenn die steht.

Bis 31. Dezember kann jeder seine Ideen für den Spielplatz an die Geschäftsführung der NWG an der Kränzliner Straße 32a in 16816 Neuruppin schicken. Für die besten Vorschläge gibt es eine Prämie.

Von Reyk Grunow

Ab Freitag, 11. Oktober, ist die A24 wegen des Abrisses einer Brücke zwischen Neuruppin Süd und Kremmen ein Wochenende lang in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei bereitet sich auf mögliche Staus im Ferienverkehr vor. In zwei Wochen droht schon die nächste Sperrung.

09.10.2019

Neuer Anlauf: Bis zum 31. Oktober können sich Bewerber bei der Kreisverwaltung in Neuruppin melden, die Streitschlichter werden wollen, um Zwistigkeiten zwischen Jobcenter und Betroffenen zu klären, bevor sie beim Gericht landen.

08.10.2019

Seit Jahren plant die Kirchengemeinde Protzen-Wustrau-Radensleben in Radensleben eine neue Kita. Nach langem Warten liegt jetzt endlich der Förderbescheid vor. 2020 könnten die Arbeiten beginnen. Theoretisch jedenfalls.

07.10.2019