Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Wegen der Hunde eine lange Reise in die Prignitz gebucht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Wegen der Hunde eine lange Reise in die Prignitz gebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 22.05.2013
KÖNIGSBERG

. „Zum Muttertag bekam ich von ihm einen Gutschein für die Hütehundeausbildung“, freut sich die Beschenkte.

Brita und Christian Sieben wohnen in Kempen, was im Landkreis Viersen in Nordrhein-Westfalen ist. „Das ist gut 600 Kilometer entfernt. Wir haben die Reise mit zwei Ausstellungen für Britische Hütehunde verbunden“, so Christian Sieben. Das Paar ist in ihre beiden Border Collies vernarrt. Und vielleicht kommt ja bald ein weiteres „Familienmitglied“ hinzu. „Der Schritt von einem Hund zum zweiten ist schwieriger als zum dritten“, glaubt Christian Sieben.

Die Border Collie-Dame „Lilli“ (5) und der Rüde „Jack“ (3) sind also auf dieser Reise durch die halbe Republik der Mittelpunkt. Neben Aufenthalte in der Rolandstadt Perleberg, Dallmin (Mecklenburg) und in Magdeburg, war Königsberg die wohl bedeutendste Station: Jack ist ein eingetragener Zuchtrüde und bildhübsch. Er solle aber auch seine Qualitäten als Hütehund unter Beweis stellen. Deshalb sind alle bei der Ausbilderin und Trainerin Nicole Eyberg eingekehrt. „Ein Border Collie und sein Besitzer müssen an Schafen lernen. Und das Wichtigste für den Hund ist der Kontakt zum Vieh“, erklärt die Königsbergerin. „Eine Freundin hat Schafe. Dort können wir mithelfen“, sagt Brita Sieben. Womit also die Gelegenheit zum weiteren Üben gegeben sein dürfte. (Von Madlen Wirtz)

Neuruppin Heiligengraber Gemeindevertreter wollten sich am Dienstag in Sachen Photovoltaik-Flächen noch immer nicht festlegen - Vorbehalte gegenüber der „Autobahn-Lösung“

Noch immer ist sich die Heiligengraber Gemeindevertretung nicht darüber einig, welche Flächen im Gemeindebereich aus ihrer Sicht künftig für Windkraft- und Photovoltaik-Projekte genutzt werden sollten – und ob speziell Freiflächen-Photovoltaik überhaupt toleriert werden kann.

22.05.2013

Bis zu zwei Meter tief können Badende im Dranser See blicken. Die Sichttiefen der heimischen Gewässer liegen bei 70 Zentimeter im Rhin bei Fehrbellin, 1,10 Meter im Ruppiner See-Jahnbad Neuruppin, 1,20 Meter im Gudelacksee Lindow, 1,40 Meter im Ruppiner See-Seebad Alt Ruppin und Untersee-Freibad Kyritz, 1,60 Meter im Pälitzsee und 2,50 Meter im Kalksee, Zechliner See und im Wutzsee.

22.05.2013

Der Termin für den „Ball des Sports 2013“ steht fest: Sonnabend, 19. Oktober, in der Wittstocker Stadthalle. Es sollen wieder die besten Sportler, Mannschaften und Betreuer geehrt werden.

22.05.2013