Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Bauernmarkt war Besuchermagnet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt Bauernmarkt war Besuchermagnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 30.04.2019
Der Frühlings-Bauernmarkt in Kampehl lockte wieder viele Besucher an, die vor allem Pflanzen kauften. Quelle: Sandra Bels
Kampehl

Der Bauernmarkt am Sonnabend in Kampehl erwies sich als echter Besuchermagnet. Aus allen Himmelsrichtungen strömten die Käufer zum Platz mitten im Ort. Dort gab es alles, was den Frühling ausmacht. Blumen aller Art, Beet- und Balkonpflanzen von der Geranie bis zur Pfefferminze.

Kuchen, Wein und Säfte

Wein, Chutneys und hausgemachte Pestos waren im Angebot wie polnische Spezialitäten, hausgebackener Kuchen, Fisch, Säfte, Gewürze und Kunsthandwerk sowie Handarbeiten. Ein Messerschleifer sorgte für scharfe Klingen und Scheren.

Handwerkliche Produkte zum Beispiel aus Steinen und Muscheln waren zu haben. Quelle: Sandra Bels

Die Fleischerei Ribbe hatte extra für den Bauernmarkt frische Ritterwurst in Anlehnung an den Ritter Kahlbutz hergestellt, dessen Mumie in der Kampehler Kirche besichtigt werden kann. Es war grobe Teewurst, die frisch aus dem Rauch kam.

Besucher kamen in Scharen

Marktorganisatorin Nancy Mielke schaute immer wieder zufrieden aus ihrem Verkaufsstand mit Fisch über den Platz und nickte wohlwollend. Die Besucher kamen regelrecht in Scharen und bevölkerten den Platz. Und fast niemand ging ohne etwas zu kaufen vom Platz. Tüten, Taschen und Körbe wurden gefüllt.

Zeitweise war den Andrang so groß, dass es schwierig wurde, einen Parkplatz zu finden. Zur Mittagszeit sammelten sich die Besucher an der Gulaschkanone. Erbsen- und Gulaschsuppe waren dort zu haben.

Ein neuer Händler dabei

Nancy Mielke konnte einen neuen Händler für den Bauernmarkt in diesem Jahr gewinnen. Er hatte kleine Helfer für Haushalt und Küche im Angebot. Sein Stand war zeitweise umringt und es war kaum ein Herankommen.

Die Marktorganisatorin war mittags sehr froh darüber, dass das Wetter mitgespielt hatte. Sogar die Sonne ließ sich sehen. Sie bereitet sich nun auf die nächste Veranstaltung vor. Zusammen mit Jessica Penno, Chefin des Ritterhofes in Kampehl, lädt sie am Herrentag Familien nach Kampehl ein. „Es gibt Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, Fisch und Musik“, so Nancy Mielke. Für die Kinder steht eine Hüpfburg zum Toben bereit.

Von Sandra Bels

Wegen eines durchtrennten Erdkabels war ganz Sieversdorf bis diesen Freitagnachmittag ohne Festnetzanschluss. Kurios: Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese neue Leitung erst gefeiert. Liegt sie nicht tief genug?

29.04.2019

Der jüngste MAZ-Betriebsausflug führte zum Haupt- und Landgestüt nach Neustadt. Das ermöglichte viele Blicke hinter die Kulissen.

29.04.2019

Die Fischereigenossenschaft Vehlgast weist auf Veränderungen in ihrem Gebiet wegen Neuerungen im Naturschutz hin. Besonders bei Mitgliedern aus dem Gebiet des Kreisanglerverbands Kyritz ist diese Region beliebt.

26.04.2019