Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Scheune brennt auf der Putenfarm
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt Scheune brennt auf der Putenfarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 27.04.2019
Eine Scheune brannte auf dem Gelände der Putenfarm. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Roddahn

Auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes in Roddahn (Stadt Neustadt) ist am Mittwochvormittag gegen 9.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Betroffen war eine Scheune auf dem Gelände der Putenfarm. Darin lagerte Stroh. Die Löscharbeiten dauerten noch am Nachmittag an.

Offenbar nach Dacharbeiten ist es am Mittwochvormittag zu einem Feuer in einer Scheune auf dem Gelände der Putenmastanlage in Roddahn gekommen.

Brandursache können Dacharbeiten sein

Offenbar war es bei Dachdeckerarbeiten zu einem Funkenflug gekommen, wobei sich das in der Scheune befindliche Stroh entzündete, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Anzeige

Auf dem Dach befand sich eine Photovoltaikanlage. Die Anlage, die laut Polizei eine Größe von 150 Quadratmetern hatte, ist vollständig zerstört worden. Das Dach selbst sei komplett herunter gebrannt. Der Qualm war weithin zu sehen.

Das Feuer wurde vom Boden und aus der Luft bekämpft. Quelle: Sandra Bels

40 Feuerwehrleute vor Ort

Gut 40 Feuerwehrleute aus dem Amt Neustadt waren vor Ort und bekämpften die Flammen. Ebenfalls am Brandort waren zwei Rettungsfahrzeuge und die Polizei.

Menschen oder in mittelbarer Umgebung befindliche Gebäude seien zu keiner Zeit gefährdet gewesen, teilte die Polizei mit. Die Schadenshöhe belaufe sich auf rund 150 000 Euro.

Betrieb steht seit längerem im Fokus der Öffentlichkeit

Die Putenmastanlage selbst steht seit längerer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit. Immer wieder gab es Proteste dagegen. Die Gegner bemängeln unter anderem, dass die Anlage nicht den Vorgaben der Behörden entsprechen würde. Das bestreitet der Eigentümer.

Von Sandra Bels