Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Mann mit Luftdruckgewehr schießt Taube aus dem Baum
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt Mann mit Luftdruckgewehr schießt Taube aus dem Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 23.05.2019
Tauben mag nicht jeder – doch das ist kein Grund, sie vom Himmel zu schießen. Quelle: Boris Roessler/dpa
Neustadt

Eine Taube vom Baum geschossen hat ein 64 Jahre alter Mann aus einem Dorf bei Neustadt am Mittwochvormittag. Die Polizei nahm eine Anzeige gegen den Ostprignitz-Ruppiner auf.

Der Vogel war tot

Der Mann gab, er habe die Tauben verscheuchen wollen und deshalb mit einem erlaubnisfreien Luftdruckgewehr auf einen Baum geschossen. Dabei traf er offenbar eins der Tiere und tötete den Vogel. Die Polizeibeamten zeigten den Schützen an wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und gegen das Tierschutzgesetz.

Erst vor drei Wochen war der Polizei eine verletzte Taube in einem Wittstocker Hinterhof gemeldet worden – verletzt offenbar mit einem Luftgewehr.

Von MAZ-online

Der Seniorenbeirat des Altkreises Kyritz wählte am Donnerstag das Seniorenzentrum in Dreetz als Tagungsort. Fazit: Die Alten von heute haben vielfältige Bedürfnisse und brauchen ein buntes Angebot.

23.05.2019

Ein Neustädter erhielt Anruf von angeblichem Amtsgericht und sollte den Gerichtsvollzieher empfangen. Doch der Mann fiel auf den Betrug nicht herein. Polizei warnt vor der neuen Variante des Enkeltricks.

23.05.2019

Weil bei Biotopuntersuchungen ein Brutpaar des Schwarzstorches entdeckt wurde, musste der Plan für die Erweiterung des Windparks Neustadt überarbeitet werden. Statt für neun ist jetzt nur Platz für sechs Windräder.

25.05.2019