Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Nach Fichtensterben in Neustadt auch Ameisenlehrpfad zerstört
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt

Nach Fichtensterben in Neustadt auch Ameisenlehrpfad zerstört

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 16.07.2021
Reiner Schulz und Matthias Kirsch (l.) von der Oberförsterei Neustadt vor dem von der Straße aus sichtbaren Teil des dort nun erweiterten Ameisenlehrpfads. Die Tafeln standen zuvor im Gestütswald.
Reiner Schulz und Matthias Kirsch (l.) von der Oberförsterei Neustadt vor dem von der Straße aus sichtbaren Teil des dort nun erweiterten Ameisenlehrpfads. Die Tafeln standen zuvor im Gestütswald. Quelle: Matthias Anke
Neustadt

Haufenweise Ärger verursachte der Fichtenborkenkäfer landauf landab bereits in ganzen Beständen. Im Neustädter Gestütswald, ein Landeswald, folgten 20...