Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Kommunen beziehen gemeinsam Erdgas
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt

Neustadt und Wusterhausen: Kommunen beziehen gemeinsam Erdgas

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 30.11.2020
Bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.): Amtsdirektor Dieter Fuchs und die Bürgermeister Jörg Gehrmann und Philipp Schulz.
Bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.): Amtsdirektor Dieter Fuchs und die Bürgermeister Jörg Gehrmann und Philipp Schulz. Quelle: Stadt Wittstock
Anzeige
Neustadt/Wusterhausen

Das Amt Neustadt und die Gemeinde Wusterhausen beziehen ab dem nächsten Jahr ihre Erdgaslieferungen von den fränkischen Stadtwerken Bad Kissingen. Die Vereinbarung dazu unterschrieben Dieter Fuchs, Amtsdirektor von Neustadt, und Wusterhausens Bürgermeister Philipp Schulz am Freitag, 27. November, im Beisein von Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann.

Die Vertragspartner betonten bei dem Termin ihre Freude darüber, dass die interkommunale Zusammenarbeit sich finanziell positiv für die Kommunen und letztlich für die Bürger auswirkt.

Wittstocker unterzeichneten Vertrag schon im Oktober

Die Stadtverwaltung Wittstock und die Gebäude- und Wohnungsverwaltung (GWV) werden ihre Erdgas ebenfalls ab 2021 von den Stadtwerken Bad Kissingen erhalten. Der entsprechende Vertrag wurde bereits am 20. Oktober unterzeichnet.

Beliefert werden in Wittstock alle kommunalen Gebäude, von der Bibliothek bis zur Kita, sowie 1500 Haushalte der GWV.

Von MAZonline