Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Offene Mühlen am Pfingstmontag
Lokales Ostprignitz-Ruppin Offene Mühlen am Pfingstmontag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 18.05.2018
Hans Carnol mit einem alten Foto der Mühle Drewen. Quelle: Privat
Drewen

Am Pfingstmontag findet zum 25. Mal der Deutsche Mühlentag statt. Bundesweit werden an diesem Tag weit über 1000 Mühlen für interessierte Besucher geöffnet sein und so einen Einblick in das alte Müllerhandwerk geben. Mit dabei sind auch Mühlen in Ostprignitz-Ruppin und der Prignitz, die sich an diesem Tag hinter die Kulissen schauen lassen und nicht nur Besichtigungen, sondern oft auch Kulinarisches und andere Aktivitäten anbieten.

Motormühle in Drewen

Die Motormühle im Kyritzer Ortsteil Drewen ist beinahe komplett in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten. Sie stammt aus einer umgestürzten Bockwindmühle und wurde in den 30er Jahren in eine Scheune auf dem Hof eingebaut. Dort wurde sie – von einem mächtigen Elektromotor betrieben – bis in die 60er Jahre hinein genutzt. Zum Mühlentag gibt es durchgehend Führungen durch die Mühle und ein Gewinnspiel mit Preisen. Der Mühlentag in Drewen wird unterstützt vom Bürgerverein.

Walkmühle Dranse

Die Walkmühle Dranse lockt mit einem Mühlenfest. Die Getreidemühle wurde 1705 erstmals erwähnt und hat seitdem mehrere Umbauten erfahren. Wehranlage und Turbine, Aspirateur und Mehlmischer und vieles mehr sind dort im Leerlauf-Betrieb zu erleben. Zudem gibt es ein Mühlenfest mit Musik.

Motormühle Hans Friese in Kränzlin

Die Motormühle Hans Friese in Kränzlin wird von seinem Besitzer Sven Thiede nach und nach restauriert. Die zweistöckige, stillgelegte Motormühle, Baujahr 1937, wird am Mühlentag gezeigt – zumindest alles, was instandgesetzt ist. Kinder dürfen die Handmühle testen.

Wassermühle in Dorf Zechlin

Das Mühlenmuseum Dorf Zechlin war nicht immer Museum. Bis 1989 war die Wassermühle in Betrieb. Bernd-Dieter Krüger erklärt zum Mühlentag die Technik: Walzenstuhl, Schrotgang, Hammermühle, Mischmaschine, Wasserrad und mehr.

Wassermühle Wustrau

Auch die Wassermühle Wustrau hat geöffnet: Hier kann man nicht nur die stillgelegte Industrie-Mühlenanlage ansehen, sondern auch Schausägen und Brot backen.

Bechliner Mühle

Führungen und Fachgespräche gibt es auch in der Bechliner Mühle bei Neuruppin.

Bekemühle Dannenwalde

In der Prignitz locken die Bekemühle Dannenwalde und die Kathfelder Mühle zur Besichtigung. In der ersten – einer Wassermühle, die 1438 erstmalig erwähnt wurde – ist die Technik zum Teil erhalten oder restauriert. Die Mühle wird derzeit als Hotel genutzt.

Kathfelder Mühle

Die Kathfelder Mühle, eine große, vierstöckige frühindustrielle Wassermühle mit vollständiger Technik, ist eine Außenstelle des Stadt- und Brauereimuseums Pritz­walk mit einer Dauerausstellung: zu sehen sind Walzenstühle, Schrotgang, Plansichter, die Grießputzmaschine und vieles mehr.

Von Regine Buddeke

Friedrich-Wilhelm K. (40) ist wegen eines brutalen Sexualmordes an seiner Vermieterin (61) angeklagt. Die Anklage fordert eine lebenslange Freiheitsstrafe. Doch das Urteil lässt auf sich warten.

17.05.2018

Der langjährige Leiter der Notfallseelsorge des Landkreises Ostprignitz-Ruppin , Superintendent i.R. Joachim Harder, wurde in der Klosterkirche aus dem Dienst verabschiedet. 20 Jahre hatte er das Team geleitet.

16.05.2018

Am Freitagmorgen kam es zu einem folgenschweren Unglück mit einem Vogel. Dieser löste einen Kurzschluss aus und fing dabei Feuer.

13.05.2018