Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 1° wolkig
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg

Rheinsberg

Wenn die Brandenburgcard kommt, dann können Touristen Busse und Bahnen kostenlos nutzen. Bereits 2022 soll es soweit sein – und Rheinsberg zu den ersten Kommunen gehören, wo das landesweite Angebot genutzt wird. Neuruppin und Lindow könnten folgen.

12.04.2021

Die Ufermauer im Lustgarten des Rheinsberger Schlosses soll bis Mitte Juni saniert und langfristig gesichert werden. Während der Bauarbeiten müssen Parkbesucher kleine Umwege nehmen – der Uferweg ist dann gesperrt.

12.04.2021

Schwer verletzt hat sich eine Autofahrerin am Donnerstag, als sie auf dem weg nach Kleinzerlang gegen einen Baum fuhr. Laut Polizei hatte sie sich beim Fahren ablenken lassen.

09.04.2021

Ab sofort bieten Cornelia und Andreas Endler aus Rheinsberg in ihrem Gasthof kostenlose Schnelltests für jedermann an. Zweimal in der Woche wird das sonst geschlossene Restaurant an der Mühlenstraße zum Testzentrum.

07.04.2021

Mehr aus Rheinsberg

Ab sofort sind im Fehrbelliner Heimatmuseum dreimal pro Woche kostenlose Corona-Schnelltests möglich. Die Gemeinde arbeitet dabei mit dem Verein Esta-Ruppin zusammen. Indes meldete das Neuruppiner Gesundheitsamt am Dienstag elf neue Corona-Fälle, betroffen sind auch wieder die Ruppiner Kliniken.

06.04.2021

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Problembaustelle wird Verwaltungssitz - So sieht es im neuen Rheinsberger Rathaus aus

Lange Zeit war sie nur die Problembaustelle. Nun wird im ersten Teil des neuen Rheinsberger Rathauses gearbeitet. In den Räumen gehen Alt und Neu eine Symbiose ein – doch es hapert dort noch an der einen oder anderen Stelle.

05.04.2021

Bei Hausdurchsuchungen in Rheinsberg hat die Kripo am Mittwoch mehrere Waffen gefunden. Die Durchsuchungen standen im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffengesetz. Zwei Männer wurden an Ort und Stelle vorläufig festgenommen.

01.04.2021

Der Impfbus hält demnächst wieder in Rheinsberg. Dann sollen die Über-80-Jährigen der Stadt ihre zweite Impfung bekommen. Auch die Impfungen in den Arztpraxen der Stadt nehmen an Fahrt auf.

01.04.2021
Anzeige

Kein Quartiersmanager mehr: Rheinsberg streicht die Stelle des Kümmerers in den Neubaugebieten der Stadt. Der Bürgermeister erntet Kritik dafür. Er verteidigt aber die Entscheidung.

01.04.2021

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Für den kostenlosen Schnelltest müssen die Rheinsberger weite Wege auf sich nehmen und zum Beispiel nach Neuruppin fahren – noch. Denn in der kommenden Woche wird in der Remise die erste Teststelle der Stadt aufgemacht. Kindertests wird es dort aber vorerst nicht geben.

31.03.2021

Geringverdiener zahlen bald weniger für die Betreuung ihrer Kinder in den städtischen Kitas von Rheinsberg. Besserverdiener werden dafür mehr berappen müssen. Die Stadt kritisiert diese Regelung, die gut für viele Eltern ist, die ihr aber ein Minus beschert.

30.03.2021

Der Ortsbeirat Rheinsberg will, dass das geplante Gradierwerk im Zentrum entsteht. Die Stadtvertreter plädieren für den Bau in der Nähe des Seehotels. Der Bürgermeister geht davon aus, dass die gesundheitsfördernde Anlage in einem Jahr fertig ist.

30.03.2021

Revierförsterin Annette Meckel lädt Schüler auch in diesem Jahr zum Brandenburger Zukunftstag in ihr Rheinsberger Revier ein, um die Schüler für die Arbeit im Wald und in der Natur zu begeistern.

28.03.2021

Redaktionsleiterin: Kathrin Gottwald
Meyenburger Straße 7
16928 Pritzwalk
Telefon: (03395) 7 62 10
wittstock@MAZ-online.de

Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie markante Ecken von Rheinsberg - damals und heute. Die historischen Aufnahmen hat der Verein für Stadtgeschichte beigesteuert.

Meistgelesen in Ostprignitz-Ruppin