Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Giraffe illegal in Rheinsberg aufgestellt: Kein gutes Signal
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Giraffe illegal in Rheinsberg aufgestellt: Kein gutes Signal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 24.03.2020
Der Rheinsberger Künstler Tony Torrilhon stellt seine Giraffen-Skulptur wieder auf - ohne Genehmigung Quelle: Regine Buddeke
Rheinsberg

Man mag von der Begründung des Rathauses, die Giraffe an der Straße wäre eine zu große Ablenkung für Autofahrer, halten was man will. Das zumindest...

Bis Ende Januar stand Tony Torrilhons 4,50 Meter hohe Giraffenskulptur an der Rheinsberger Schlossstraße – dann endete die Genehmigung. Der Künstler baute sie ab. Nun hat er sie wieder am alten Platz aufgestellt – ohne Erlaubnis der Behörden.

24.03.2020

Inzwischen haben sich wenigstens sieben Menschen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin mit dem Corona-Virus infiziert. Den siebten Fall meldete die Kreisverwaltung am Sonntag. Die Person habe sich selbst in Isolation begeben, teilt der Landkreis mit.

22.03.2020

Geschlossene Hotels, keine Touristen: Der Rheinsberger Bürgermeister fürchtet Konsequenzen der Corona-Krise für die Region und sendet einen Hilferuf ans Land. Sein Lindower Kollege glaubt, dass sich Land und Bund ohnehin um die Probleme in touristischen Regionen kümmern.

20.03.2020