Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg So aufregend war Rheinsberg 2018
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg So aufregend war Rheinsberg 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:57 26.12.2018
Restauratoren stoßen auf Überraschendes bei der Sanierung der Rheinsberger Kirche. Quelle: Reyk Grunow
Rheinsberg

 Stopp oder kein Stopp auf der Rathaus-Baustelle? Das ist in Rheinsberg die Frage des Jahres. Wichtig ist auch: Wer hat’s verbockt? Und: Wie schlimm steht es eigentlich um den Prestigebau? Über all das, was mit dem Millionenbau zusammenhängt streiten sich die Stadtvertreter: mal leidenschaftlich, mal unter der Gürtellinie, mal wieder sachlich.

Viel hochkarätige Kultur, einige Streitpunkte und manch eine unerwartete Wendung: Das zu Ende gehende Jahr war in der Rheinsberger Region bunt und spannend. Zeit, sich den besonderen Augenblicken 2018 in Bildern zu widmen.

Aber auch das ist Rheinsberg 2018: das herrenlose Pferdegespann, das Autos demoliert; das Schicksal der Familie aus Heinrichsdorf, die alles durch Flammen verliert; die mittelalterlichen Malereien, die unter dem Putz der Kirche zum Vorschein kommen; das Nein des Landes zum Zuschuss für die Schulen und das Ja zur Finanzspritze für das Feuerwehrhaus in Flecken Zechlin.

Um all das in Erinnerung zu rufen, hat die MAZ-Redaktion in Neuruppin die wichtigsten Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres zusammengestellt. In dieser Bildergalerie sind die besonderen Momente 2018 in der Stadt Rheinsberg und ihren Ortsteilen noch einmal zu erleben.

Von Celina Aniol

Kenner können Jesus auf dem Esel erkennen. Restauratorinnen haben in der Rheinsberger Kirche Bilder der Passionsgeschichte freigelegt.

26.12.2018

Im Januar kommenden Jahres werden am Wittwesee bei Rheinsberg Fichten gefällt, um den Wasserhaushalt zu stabilisieren und bedrohte Moorwald-Lebensräume zu schützen.

25.12.2018

Auf der Rheinsberger Rathaus-Baustelle tut sich weiter nichts. Eine Sondersitzung, die zur Aufhebung des Baustopps führen sollte, ist am Mittwochabend geplatzt.

02.01.2019