Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Kinder finden im Wald wohl Menschenknochen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Kinder finden im Wald wohl Menschenknochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 05.06.2018
Kinder finden einen mutmaßlichen Menschenknochen (Symbolbild). Quelle: dpa
Zechlinerhütte

Kinder haben beim Spielen unter einem Haufen mit Schnittwerk und Geäst einen zirka 40 bis 45 Zentimeter langen Knochen im Bereich einer Bungalowsiedlung Nahe der Bikowseehalbinsel in Zechlinerhütte gefunden. Sie nahmen laut Polizeiangaben vom Dienstag bereits am Vormittag des 1. Juni mit legten ihn auf einer Grünfläche ab. Dann informierten sie ihren Betreuer.

Betreuer informiert Polizei

Dieser verständigte am Montag die Polizei im Revier Rheinsberg. Eine Funkstreifenwagenbesatzung sicherte den Fundort. Weitere Knochen- oder Skelettteile konnten nicht entdeckt werden.

Möglicherweise ein menschlicher Oberschenkelknochen

Nach erster Einschätzung könnte es sich möglicherweise um einen menschlichen Oberschenkelknochen handeln. Dies ist aber nicht gesichert.

Verlässliche Angaben zu Alter und Herkunft können nicht gemacht werden. Der Knochen wurde beschlagnahmt und soll in der Rechtsmedizin untersucht werden. Das kann mehrere Wochen dauern.

Von MAZ-online

Einige Bauarbeiten an der Rheinsberger Obermühle sind erledigt. Der Landkreis spricht derzeit aber mit dem Besitzer des Objekts über weitere Schritte zur Rettungs des Hauses.

04.06.2018

Wie viel kostet die Sanierung wichtiger Grabstätten? Wie viel ihre Pflege? Das will jetzt der Rheinsberg Bauausschuss von den Ortsbeiräten wissen.

04.06.2018

Viel Muskelkraft, Fitness und jede Menge gute Laune brachten am Sonnabend die mehr als 200 Teilnehmer und hunderte Besucher zum Kutterrace beim 22. Rheinsberger Hafenfest mit. Es gab viel zu sehen und erleben.

06.06.2018