Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Luhme: Polizei sucht mit Hubschrauber nach flüchtigem Fahrer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg

Luhme: Polizei sucht mit Hubschrauber nach flüchtigem Autofahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 18.02.2021
Der Fahrer hatte die Anhaltesignale der Polizei ignoriert. Hier ein Symbolbild.
Der Fahrer hatte die Anhaltesignale der Polizei ignoriert. Hier ein Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Luhme

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei am Mittwochabend bei Luhme nach einem flüchtigen Autofahrer gesucht. Beamte hatten den 34-jährigen Mann gegen 21 Uhr zwischen Luhme und Neumühl anhalten wollen, um ihn und seinen Mazda zu kontrollieren.

Auto setzt hinter Bodenwelle auf

Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale jedoch und entzog sich der Kontrolle. Eine Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass diese nicht für den Mazda zugelassen waren. Während die Polizei ihn verfolgte, setzte der 34-Jährige beim Überfahren einer Bodenwelle mit seinem Auto auf und blieb in Luhme schließlich stehen. Fahrer und Beifahrer stiegen aus und setzten ihre Flucht zu Fuß fort.

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Erst mit Unterstützung aus der Luft gelang es den Beamten, die beiden zu stellen. Dabei offenbarten sich die Gründe für die Flucht vor der Polizei: Dem 34-Jährigen war die Fahrerlaubnis entzogen worden. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Amphetaminen. Der Mazda wurde zur Beweissicherung sichergestellt.

Von MAZonline