Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Unbekannter prellt Taxifahrer um 140 Euro
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Unbekannter prellt Taxifahrer um 140 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 15.05.2019
Als das Taxi – hier ein Symbolbild – am Ziel hielt, lief der Fahrgast einfach davon. Quelle: dpa
Rheinsberg

Ein bislang unbekannter Fahrgast hat in der Nacht zum Mittwoch gegen 4 Uhr in Rheinsberg einen Taxifahrer um den Fahrpreis geprellt. Der Mann hatte sich von Kremmen nach Rheinsberg chauffieren lassen.

Als der Taxifahrer in der Joliot-Curie-Straße in Rheinsberg anhielt, stieg der Unbekannte sofort aus und rannte in einen Wald. Den Fahrpreis von etwa 140 Euro blieb er dem Taxifahrer schuldig.

Als die Polizei eintraf, fehlte von dem Mann jede Spur

Polizisten konnten den Mann in der näheren Umgebung nicht mehr finden. Der Fahrgast soll 20 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er trug sein schwarzes Haar kurz und hatte einen Bart.

Eine Strafanzeige wegen des Erschleichens von Leistungen wurde aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Bis Ende Juni sollte das Rheinsberger Haus der Begegnung eigentlich aus seinem bisherigen Standort raus. Nun wurde der Mietvertrag bis Ende 2020 verlängert. Unklar allerdings ist, was danach passiert.

17.05.2019

Eigentlich sollten die Plätze erst nach Abschluss der Bauarbeiten aufgestockt werden. Dank einer Ausnahmegenehmigung dürfen jetzt schon bis zu 87 Kinder die Rheinsberger Kita „Spatzennest“ besuchen. Am Ende werden es 95 sein.

14.05.2019

Bleiben die Kraftverhältnisse im Rheinsberger Stadtparlament, wie sie sind? Oder werden sich diese deutlich verändern? Fest steht jedenfalls, dass die Kommunalwahl am 26. Mai in der Prinzenstadt spannend wird.

16.05.2019