Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Rheinsberger Kammeroper ist begehrtes Sprungbrett
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Rheinsberger Kammeroper ist begehrtes Sprungbrett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 27.03.2019
Vorsingen 2019 in Berlin für die Rheinsberger Kammeroper
Vorsingen 2019 in Berlin für die Rheinsberger Kammeroper Quelle: Uwe Hauth
Anzeige
Rheinsberg

180 Frauen und Männer hatten sich beworben, um in diesem Jahr bei den Aufführungen an der Rheinsberger Kammeroper dabei zu sein. Von den 180 Bewerbern wurden 112 zum Vorsingen nach Berlin eingeladen.

Vom 21. bis 23. Februar fand das Vorsingen zum 29. Internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg in der Universität der Künste statt. Auch in diesem Jahr bewarben sich junge Sängerinnen und Sänger aus zahlreichen Ländern, darunter aus den USA, aus Portugal, Frankreich, Kanada, Griechenland, Indonesien, Japan, Südkorea, China, Norwegen, Südafrika, Mazedonien und Zypern. Damit gehört die Kammeroper Schloss Rheinsberg zu den markantesten Fördermöglichkeiten junger Opernsänger in Deutschland.

Georg Quander, der künstlerische Leiter der Musikkultur Rheinsberg gGmbH, ist von der stimmlichen Leistung der Bewerber begeistert – genau wie die anderen Mitglieder der hochkarätig besetzen Fachjury. Da wird die Entscheidung nicht leicht fallen: Bis zum 31. März 2019 wird das Auswahlverfahren noch dauern. Dann stehen die diesjährigen Preisträger des internationalen Festivals junger Opernsänger 2019 fest.

Von MAZ-online