Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Rheinsberger wird bei Verpuffung verletzt und ins Krankenhaus geflogen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Rheinsberger wird bei Verpuffung verletzt und ins Krankenhaus geflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:52 25.06.2019
Ein Rettungshubschrauber hat den Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Schwanow

Ein 29-jähriger Mann aus Rheinsberg ist am Montagnachmittag bei einer Verpuffung im Ortsteil Schwanow schwer verletzt worden. Darüber informierte die Polizei am Dienstag.

Zusammen mit einem 31-Jährigen hatte der junge Mann in einer Halle an einem Boot gebaut. Dabei kam es beim Starten einer Pumpe offenbar zu der massiven Verpuffung, bei der ein Mann verletzt wurde.

Anzeige

Der 29-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die durch die Verpuffung entstandene Druckwelle war so heftig, dass sogar mehrere Fensterscheiben der Halle beschädigt wurden. Der Schaden wird auf rund 3200 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Verhärtete Fronten soll es nicht mehr geben. Neue Stadtvertreter von Rheinsberg beschworen einen Kurswechsel. Der Kampf um den Vorsitz, den Wilfried Schmidt gewann, war hart, aber fair. Erst später wurde sein Posten in Frage gestellt.

28.06.2019

Wegen des derzeit gestoppten Neubaus in Flecken Zechlin protestieren viele Feuerwehrleute im Rheinsberger Stadtparlament. Laut Bürgermeister dürfen die Arbeiten erst starten, wenn Potsdam einer Fristverlängerung für den Bau des neuen Depots zustimmt.

28.06.2019

Die Besetzung ist fast komplett: Zum internationalen Festival junger Opernsänger sind in Rheinsberg Solisten aus 18 verschiedenen Ländern eingetroffen. Bis zur ersten Operngala bleiben weniger als zwei Wochen.

27.06.2019