Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Zehn Badestellen sind bereit
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Zehn Badestellen sind bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 24.05.2019
Der Badestrand in Zechlinerhütte ist bereit für die Badesaison. Quelle: Celina Aniol
Rheinsberg

Bestes Bade- und Strand-Lümmelwetter herrscht an diesem Wochenende noch nicht ganz. Für diejenigen, die sich trotzdem schon mal in die Fluten stürzen wollen, sieht es in der Rheinsberger Region aber schon mal gut aus: Alle zehn Badestellen der Stadt sind für den Besucheransturm gewappnet.

Sprich: Taucher haben die Einstiege in die Seen und ihre Umgebung abgesucht, die Stadt hat Rettungsringe bereitgestellt und die Badebereiche mit Leinen abgegrenzt, berichtet Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow.

Viele inoffizielle Badestellen

Dabei handelt es sich allerdings meistens nicht um offizielle Strände. Denn nur das Seebad am Grienericksee in der Kernstadt ist eine anerkannte Badeanstalt mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Die restlichen neun sind lediglich halboffizielle Liegewiesen. Wer dort planscht, tut es auf eigene Gefahr.

Der Unterschied zu den zahlreichen anderen Einstiegsgelegenheiten in die Gewässer rund um die Prinzenstadt: Die Kommune schaut an den zehn Stellen besonders nach dem Rechten, sorgt zuweilen für Ordnung, taucht diese ab. An den meisten werden auch Proben entnommen, um die Wasserqualität zu bestimmen, die dort im vergangenen Jahr als ausgezeichnet bewertet wurde.

In der Rheinsberger Region gibt es viele malerische Seen wie den in Kleinzerlang, in denen man baden kann. Quelle: Celina Aniol

Je zwei dieser halboffiziellen Badestellen befinden sich in Zechlinerhütte und Luhme, jeweils eine in Flecken Zechlin, Großzerlang, Kleinzerlang, Kagar und Wallitz. Wobei im Moment kaum jemand auf die Idee käme, in den Wallitzer Karpfenteich zu springen, gibt Schwochow zu. Denn dieser muss zuerst noch saniert werden.

Aber auch ohne den Dorfteich in Wallitz hat Rheinsberg viele Badestellen zu bieten. Laut der Landesliste mit den Standorten, an denen die Wasserqualität zwischen Mitte Mai und Mitte September vom Gesundheitsamt des Kreises regelmäßig untersucht wird, sind es so viele wie in keiner anderen Kommune des Landkreises, nämlich acht. Nur Neuruppin folgt in dieser Zusammenstellung mit sieben überprüften Standorten.

Alle Badestellen, die kontrolliert werden, sind im Internet zu finden unter: www.luis-bb.de.

Von Celina Aniol

Die Prinzenstadt präsentiert sich seit dieser Woche neu im Netz. Das Besondere: Die Internetseite haben Studenten gestaltet. Der Auftritt punktet mit Nutzerfreundlichkeit – und auch für die Kommune hat das kostenlose Angebot viele Vorteile.

23.05.2019

Zum fünften Mal werden Gäste eines Studienwerks in Rheinsberg arbeiten. Der Museumsleiter ist überzeugt, dass sich das für die Stadt auf Dauer auszahlt. Und auch jetzt schon profitieren die Rheinsberger.

23.05.2019

Rund 150 junge Brandschützer kämpfen am 8. Juni in Wallitz um die Auszeichnung Jugendflamme. Bis vor Kurzem gab es in dem Rheinsberger Ort aber ein Problem mit dem stillen Örtchen am Prüfungsort. Jetzt ist der Defekt behoben.

22.05.2019