Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ 3° wolkig
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg

Rheinsberg

Die Stadt Rheinsberg wollte die Integrationspauschale in die Umgestaltung des wilden Parkplatzes am Edeka zu einem Begegnungspunkt ausgeben. Nun wird bekannt, dass Edeka dort investieren und Stellfläche samt Sitzgelegenheiten bauen will. Der Linken-Fraktionschef fordert, dass die Kommune ihre Pläne noch einmal überdenkt.

10:22 Uhr

In den vergangenen Monaten ist in Köpernitz coronabedingt vieles ausgefallen: Der Förderverein blickt dennoch nach vorn. In der Zeit der Lockdowns wurde unterdessen am Gebäude einiges saniert.

11.05.2021

Der Landkreis geht davon aus, dass die Rheinsberger Schulen einen Turbo-Internetanschluss bis Januar 2022 bekommen. Sie stehen auf der Liste von Einrichtungen, die vom geförderten Ausbau des Glasfasernetzes profitieren.

11.05.2021

Rheinsberg will Unternehmen in der Pandemie helfen. So haben die Stadtverordneten beschlossen, dass die Kommune in den meisten Fällen keine Gebühr erhebt, wenn Geschäfte den Straßenbereich nutzen. Außerdem soll Rheinsberg das Rausstellen von Cafétischen großzügig zulassen.

11.05.2021

Mehr aus Rheinsberg

Die Linke fordert, dass Rheinsberg mehr Ladesäulen für Elektro-Autos aufbaut. Der Rheinsberger Fraktionschef befürchtet, dass die Stadt sonst einen wichtigen Trend verschläft. Vertreter von BVB/Freie Wähler argumentieren dagegen.

10.05.2021

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Der Landkreis saniert derzeit die Ortsdurchfahrt in Schwanow. Anschließend will er die Strecke zwischen dem Rheinsberger Dorf und dem Nachbarort Braunsberg erneuern. Die Arbeiten kosten rund 820.000 Euro und sollen – wenn alles gut geht – Mitte Juli abgeschlossen sein.

10.05.2021

In diesem Jahr sollen mehrere Radwege in Ostprignitz-Ruppin saniert werden – möglich macht das ein spezielles Förderprogramm des Landes. Dabei trägt das Land 90 Prozent der Kosten. Nach Pfingsten soll die Arbeit an vier Routen um Rheinsberg beginnen.

09.05.2021

Bei der Dankesveranstaltung des Landrates und des Kreisfeuerwehrverbandes wurden am Freitag in Alt Ruppin zwölf verdienstvolle Brandschützer geehrt. Staatssekretär Uwe Schüler übergab Auszeichnungen des Landes an Fred Kuball und an Wolfgang Hohenwald.

08.05.2021
Anzeige

Der gebürtige Düsseldorfer Benedikt Poensgen (53) übernimmt im Herbst 2021 die Geschäfte der Musikkultur Rheinsberg. Der Musikwissenschaftler, der in Hamburg und Bologna studierte, folgt auf Thomas Falk, der seit 2016 die Musikkultur Rheinsberg leitet.

07.05.2021

Mediadaten Online-Marketing - Online Werbung

Die Märkische Allgemeine Zeitung ist der ideale Partner für digitale Werbung, Online-Marketing, Webseiten-Gestaltung und Multimedia-Angebote.

Das Deutsche Rote Kreuz will nicht mehr als Träger der Rheinsberger Kleiderkammer auftreten. Der Kreisverband, der dort kaum Arbeit reinsteckt, will sich nicht mit fremden Federn schmücken und betont, wie wichtig die Einrichtung ist. Die Rheinsberger suchen nun nach einem neuen Unterstützer.

07.05.2021

Im Kindergarten Dorf Zechlin wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Die Kita wurde daraufhin geschlossen.

06.05.2021

Stadt Rheinsberg wollte Geld für einen Anbau an der Kleinzerlanger Feuerwehr beantragen. Sie kann die vom Land vorgegebene Frist aber vermutlich nicht einhalten. Der Stadt fehle Geld für Planungsarbeiten, heißt es aus dem Rathaus.

06.05.2021

Mehrheit der Rheinsberger Stadtvertreter hat entschieden, dass die Stadt den Quartiersmanager wieder einstellen soll. Der Bürgermeister sagt, das sie die Kündigung nicht aufheben kann und will den Beschluss beanstanden. Er glaubt, dass Rheinsberg die Aufgabe neu ausschreiben muss.

05.05.2021

Redaktionsleiterin: Kathrin Gottwald
Meyenburger Straße 7
16928 Pritzwalk
Telefon: (03395) 7 62 10
wittstock@MAZ-online.de

Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie markante Ecken von Rheinsberg - damals und heute. Die historischen Aufnahmen hat der Verein für Stadtgeschichte beigesteuert.

Meistgelesen in Ostprignitz-Ruppin