Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Sigrid Nau leitet den Kreistag OPR
Lokales Ostprignitz-Ruppin Sigrid Nau leitet den Kreistag OPR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 28.06.2019
Der Kreistag wählte am Dienstag drei Frauen an seine Spitze. Vorsitzende wurde Sigrid Nau (2.v.l.). Landrat Ralf Reinhardt gratulierte. Quelle: Reyk Grunow
Anzeige
Neuruppin

Drei Frauen leiten den neuen Kreistag des Kreises Ostprignitz-Ruppin. Sigrid Nau (65) von der CDU wurde am Dienstag im zweiten Wahlgang zur neuen Vorsitzenden bestimmt. Sie setzte sich mit 25 zu 20 Stimmen gegen ihre Mitbewerberin Sabine Ehrlich (57) von der SPD durch. Beide Frauen stammen aus Neustadt.

Die Frage des Vorsitzes war umstritten. Die CDU wollte ursprünglich Sven Deter aus Wulkow ins Rennen schicken. Dem Vernehmen nach war aber absehbar, dass er keine Mehrheit bekommen wird. Ähnlich sah es für den bisherigen Kreistagsvorsitzenden Manfred Richter von der SPD aus.

Anzeige

Wenn schon nicht als Vorsitzende, so wurde Sabine Ehrlich doch einstimmig vom Kreistag zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. 2. stellvertretende Vorsitzende ist die Wittstockerin Angelika Noack von der Linken.

Drei gewählte Kandidaten lehnten ihr Mandat ab

Der neue Kreistag von Ostprignitz-Ruppin besteht aus 46 Abgeordneten. Die CDU ist mit neun Abgeordneten vertreten, die SPD mit acht, die Linke mit sieben, die AfD mit sechs, Bündnis90/Die Grünen haben fünf Abgeordnete, der Kreisbauernverband vier, drei sind es für BVB/Freie Wähler, zwei für die FDP und je einer für Pro Ruppin und die Freie Wählergemeinschaft Prignitz-Ruppin. 47. Mitglied des Kreistages ist laut Kommunalverfassung der Landrat.

Drei gewählte Mitglieder haben vor der Sitzung am Dienstagabend erklärt, ihre Mandate nicht anzunehmen. Für Lutz Günter von der Freien Wählergemeinschaft Prignitz-Ruppin rückt Werner Piest nach, für Cornelia Böhme von der Linken ist es Paul Schmudlach, den Sitz von Wolf Hempel für die AfD übernimmt Daniel Pommerenke.

Von Reyk Grunow