Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Unterstützung von allen Seiten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Unterstützung von allen Seiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 22.11.2013
Das Jugendfreizeitzentrum Neuruppin. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Das Neuruppiner Jugendwohnprojekt Mittendrin lädt für Dienstag alle Interessierten zu einer Diskussionsrunde ein. Dort wollen die Vereinsmitglieder besprechen, welche Möglichkeiten es gibt, das JFZ zu erhalten. "Es gibt schon einige Vorstellungen", sagt Oliver Leonhardt vom Mittendrin. Öffentlich machen will er die Ideen noch nicht. "Wir wollen auf keinen Fall etwas festlegen, ohne das JFZ einzubeziehen."

Ein Verlust des JFZ wäre auch aus Sicht des Jugendvereins Mittendrin dramatisch. "Die Entwicklung der Jugendkultur in der Region ist seit Jahren negativ", heißt es in einer schriftlichen Mitteilung. "Für uns ist die mögliche Schließung des JFZ der Weckruf, um politisch zu intervenieren."

Für das Treffen am Dienstag haben bereits mehrere Vertreter von anderen Vereinen und Initiativen zugesagt. Der Vorstand des JFZ-Vereins will kommen, Vertreter der Jungen Gemeinde Neuruppin haben ebenfalls zugesagt, genau wie die Initiative Jugendarbeit Neuruppin (IJN). "Auch mit Christiane Schulz von Esta-Ruppin haben wir schon gesprochen", sagt Leonhardt.

Für Christian Fahner, den stellvertretenden Kreissprecher der Wirtschaftjunioren, ist das JFZ für die Region weit mehr als nur ein Jugendtreff. "Das JFZ ist auch eine Maßnahme zur Fachkräftesicherung im frühen Stadium", sagt er. "Darüber wird eine Verbindung zur Region hergestellt." Die hilft, dass sich junge Menschen mit der Region identifizieren.

Der Vorstand hatte in dieser Woche angekündigt, dass das JFZ wohl Ende des Jahres schließen wird. Grund sind vor allem personelle Probleme: Es wird immer schwerer, Jugendliche zu finden, die Zeit haben, sich aktiv an Veranstaltungen zu beteiligen. Für mehr Jugendarbeiter fehlt das Geld.

Das JFZ ist der älteste Jugend-treff in Neuruppin. Es wurde 1983 eröffnet.

gru

 Das Treffen zur Zukunft des JFZ findet am Dienstag, 26.November, um 19Uhr in den Räumen des Mittendrin an der Schinkelstraße 15a statt.

Ostprignitz-Ruppin Beratung über das Prignitz-Konzept mit Verkehrsminister - Bangen um Bahnlinien

Es ist weiterhin offen, ob die beiden Bahnlinien Neustadt ‒ Kyritz ‒ Pritzwalk (PE 73) und Pritzwalk ‒ Meyenburg (PE 74) erhalten werden können. "Es ist nicht aussichtslos", sagt der Rheinsberger Landtagsabgeordnete Manfred Richter.

22.11.2013
Ostprignitz-Ruppin Total-Konzern will in Dabergotz Autohof mit Schnellimbiss bauen - Tanken, essen, Laster parken

Das Projekt ist groß ‒ viel größer, als es die meisten Gemeindevertreter erwartet haben. Was die Mineralölkette Total da bei Dabergotz bauen will, ist viel mehr, als die Abgeordneten bisher erwartet hatten.  Die Gemeindevertreter haben jedoch Bedenken.

25.11.2013
Ostprignitz-Ruppin Hilfsaktion der MAZ: Menschen in Not mit Spenden unterstützen - Weihnachtszeit ist Sterntalerzeit

Viele schauen dem Weihnachtsfest mit Freude entgegen: Sie dekorieren die Zimmer, besorgen tütenweise Geschenke und gestalten ihr Zuhause zu einem warmen, wohligen Ort. Doch nicht überall ist die Adventszeit sorgenfrei: In vielen Haushalten ist an eine große Bescherung nicht zu denken, weil das Geld hinten und vorne nicht reicht. Diesen Menschen wollen wir Freude bringen‒mit unseren Sterntalern.

22.11.2013